ErfahrungenScout
    Land der Seen: Auf Urlaub in Brandenburg
    19-03-2021

    Land der Seen: Auf Urlaub in Brandenburg

    Sie haben genug vom Großstadtgewühl, von Hektik und nie enden wollendem Lärm? Sie sehnen sich nach Entspannung, Entschleunigung und Stille, wobei kulturelle Highlights nicht zu kurz kommen sollen?
    Haben Sie schon mal daran gedacht, dass Sie dafür keineswegs in ferne Länder reisen müssen? Ganz im Gegenteil - auf Urlaub in Deutschland können Sie Abwechslung in vielen Facetten erleben, für Entspannung ist ebenso gesorgt wie für Aktivsein, kulinarischer und kultureller Genuss ergänzen einander für das Erleben ganz besonderer Reise-Momente.

    Brandenburg entdecken - Natur und Kultur vor den Toren Berlins

    Das rund um die deutsche Hauptstadt gelegene Brandenburg bietet sich perfekt für einen Kurztrip oder Ausflug an: Raus aus dem Großstadtgewühl, hinein ins harmonisch-stimmige Ambiente!
    Auch für längere Aufenthalte ist das Bundesland im Osten eine gute Option - es gibt ausreichend Sehenswertes, das entdeckt und bewundert werden kann und Natur in ihrer Vielfalt, die zum Genießen aber auch zum Aktivsein einlädt.

    Wasserspaß und Wasseridylle

    Das weite Land der Seen und Gewässer - das ist es, was an Brandenburg als erstes auffällt. Jeder, der das Element Wasser liebt, wird sich hier wohlfühlen - sportlich Aktive ebenso wie Verträumte, die die Naturidylle suchen und schätzen.
    Aber auch rund um die zahlreichen Gewässer finden Naturliebhaber ihr Element: Ländlich-beschauliche Weite, in der man gerne per Rad oder zu Fuß unterwegs ist, fernab von Autolärm und Stress.

    3000 Seen - die Qual der Wahl

    So viel Auswahl - wohin zuerst?
    Um erst mal die beliebtesten Gewässer in Brandenburg näher kennenzulernen, geben wir hier einen kleinen Überblick:

    * Liepnitzsee:

    So nahe an Berlin, dass er sich auch für einen ganz spontanen Sprung ins kühle Nass anbietet: Nur acht Kilometer, und Sie sind in einer einladenden Naturidylle!
    Des Strandbad am Ostufer ist an heißen Tagen oft gut besucht. Wer es lieber nicht so belebt mag, kann sich ans Nordufer zurückziehen - hier findet der Ruhesuchende noch Badeplätze in unberührter Natur.

    * Straussee:

    Etwa 30 Kilometer nordöstlich von Berlin gelegen, überzeugt der Straussee durch wunderbar klares Wasser, das einen Blick bis in sieben Meter Tiefe erlaubt. Das 1925 erbaute historische Freibad ist ein idealer Badeplatz für Familien mit Kindern. Weniger turbulent ist es auf den freien Badestellen rund um den See. Mit der einzigen elektrisch betriebenen Personenseilfähre Europas kann man gemütlich über den See ans gegenüberliegende Ufer schippern.

    * Scharmützelsee:

    Das idyllisch gelegene Gewässer gehört zu den größten Brandenburgs - schon der Dichter Theodor Fontane bezeichnete den See als das “märkische Meer”. Zu finden ist er etwa 60 Kilometer südöstlich von Berlin.
    Das weitläufige Radwegenetz rundum, das nordwestlich zu weiteren Seen führt, zieht neben sportlich Aktiven auch die Genuss-Radler an, die Geruhsamkeit in herrlicher Landschaft suchen.
    Der Wassersport kommt hier auch nicht zu kurz: Es kann gesegelt und gesurft werden oder man leiht sich ein Ruder- oder Tretboot und zuckelt damit gemütlich über den See.

    * Werbellinsee:

    Malerisch eingebettet zwischen Wäldern, gehört er zu den beliebtesten Seen Brandenburgs. Seine Lage im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin prädestiniert ihn zum bevorzugten Ziel für Naturliebhaber, die auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen die reizvolle Landschaft rundum erkunden können.

    * Großer Stechlinsee:

    Bereits seit 1938 ist das Gebiet rund um den See Naturschutzgebiet. Er ist der tiefste See Ostdeutschlands und gehört mit seiner hervorragenden Wasserqualität zu den letzten Klarwasserseen Deutschlands.
    Tauchen, Baden, Segeln, Surfen - für Wassersportaktivitäten ist hier Platz genug. Auch Angler lieben das fischreiche Gewässer und kommen hier auf ihre Kosten.
    Das waren jetzt nur fünf ganz subjektiv ausgewählte Seen, einer schöner als der andere, sodass schon hier die Wahl schwer fällt.
    Nun können Sie auf Ihre ganz persönliche Seen-Entdeckungsreise gehen - unter 3000 Seen ist ganz bestimmt auch Ihr Lieblingsplätzchen dabei!

    Vom Wasser in die Stadt: Schlösserstadt Potsdam

    Die Stadt mit ihren zahlreichen Schlössern und Parks wird auch das “Versailles des Nordens” genannt und zählt zum Weltkulturerbe. Seit der Wende hat Potsdam einen beachtlichen Aufschwung erlebt, viele historische Gebäude wurden sorgsam restauriert und präsentieren sich in all ihrer Schönheit.
    Schloss Sanssouci, die Sommerresidenz Wilhelms des Großen, bildet mit den Weinbergterrassen den ältesten Teil. Sehenswert auch die Orangerie im Park Sanssouci. Friedrich Wilhelm IV. ließ sie nach seinen Entwürfen im Stil der italienischen Renaissance erbauen.
    Ebenfalls in der Parkanlage Sanssouci findet man den Botanischen Garten mit Gewächshäusern und Freilandflächen, in denen etwa 9000 Pflanzenarten gepflegt werden.

    Erholung im Grünen kann man im 114 Hektar großen Park Babelsberg im Nordosten der Stadt genießen, einem großzügig angelegten Landschaftspark. Auf seinem Areal wurden auch, eingebettet in die Umgebung, einige Gebäude mit Symbolcharakter errichtet: Ruheplätze, Aussichtspunkte und ein neugotisches Schloss - eine Parkanlage ganz im Sinne des 19. Jahrhunderts.

    Mit diesem Highlight Brandenburgs beenden wir vorerst unsere Reise. Wie steht es - haben Sie Lust bekommen, einige der schönen Seen und die Schlösser Potsdams kennenzulernen? Oder zieht es Sie eher hinaus in die Wiesen und Wälder und Sie erkunden die Umgebung mit dem Rad? Wie auch immer, wir können Ihnen versprechen, dass Sie auf einer Reise durch die Landschaften und Städte dieses Bundeslandes ganz neue und inspirierende Eindrücke gewinnen werden.

    Erst suchen, dann buchen

    Wenn Sie Ihren Deutschland-Urlaub nicht mit Stress und Stau im eigenen PKW beginnen wollen, ist es eine Überlegung wert, umweltschonend mit der Bahn zu reisen. Alles rund um die Buchung der nötigen Tickets können Sie auf den entsprechenden Plattformen erledigen, auch die günstigsten Verbindungen werden da für Sie herausgesucht. Eines dieser Ticket-Portale ist trainline. Lesen Sie mehr auf Erfahrungenscout über das Unternehmen und andere Ticket-Dienstleister. Kunden, die hier vor Ihnen gebucht haben, erzählen von ihren Erlebnissen. So können Sie die Angebote bequem vergleichen und das Passende herauspicken.

    Auch ein Quartier muss gesichert werden, wenn es sich nicht nur um einen Tagesausflug handelt. An Übernachtungsmöglichkeiten steht vom eleganten Hotel bis zur heimeligen Frühstückspension vieles zur Wahl.
    All inclusive-Urlaub, den man sonst eher mit exotischen Zielen in Verbindung bringt, gibt es auch in Deutschland. Hotels, die diese Art von Rundum-Versorgung im Programm haben, sind meist in einer Umgebung angesiedelt, die viele Möglichkeiten vor allem für sportliche Aktivitäten bietet. Für Abwechslung ist, neben köstlichem Essen, also gesorgt.

    Wenn Wünsche und Vorstellungen geklärt wurden, geht es auf die Suche nach einem günstigen Urlaubsangebot. Um ein gutes Schnäppchen zu machen, hilft es, kritische Vergleiche anzustellen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Übersichtlich nach Ferienzeiten und -zielen gelistet, haben die meisten Buchungsplattformen eine ähnliche einfach zu bedienende Maske, mit der die Angebote abgefragt werden können.

    Wie so etwas aussieht? Bei Erfahrungenscout wurden schon viele Rezensionen für Buchungsplattformen abgegeben - vielleicht möchten Sie da ein wenig hineinlesen? Belvilla hat bereits etliche Bewertungen erhalten, die aufschlussreiche Informationen vermitteln.

    Nun steht einer genussvollen Planung und der Vorfreude nichts mehr im Wege - gehen Sie’s an! Brandenburg mit all seinen Schätzen wartet auf Sie!

    Ähnliche