Air Serbia

Alle Erfahrungsberichte

Air Serbia

0% Würde hier nochmal einkaufen

Bewertungen, Beschwerden und Kundenerfahrungen Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht

Lesen Sie hier unabhängige Erfahrungsberichte, Kundenbewertungen, Feedback und Beschwerden! Erfahren Sie mehr über den besten Laden um Ihre (online) Bestellung zu tätigen. Alle zusammen bestimmen welche Shops der Mühe wert sind und welche nicht!

Im Rampenlicht: Was sagen unsere Kunden?

Z
Zarko Konstantinovic
Vor dem Abflug (Zürich -> Belgrad in Economy Klasse) habe ich von Air Serbia per Mail ein Angebot erhalten - zu Business Class zu upgraden. Ich entschied mich, das Angebot zu akzeptieren, jedo...Lesen Sie weiter

Alle Erfahrungsberichte (1)

  • Noch keine Rezensionen!

    Finden Sie Unternehmen, mit denen Sie bereits Erfahrungen gesammelt haben und schreiben Sie über die Firmen und Shops Ihre persönliche Bewertung! Ihre Bewertungen tragen einem transparanteren Markt bei und motivieren die Unternehmen zuverlässiger zu arbeiten..

  • Bestellen

    Service

    Preis

    Lieferung

    Würde hier nochmal einkaufen
    Insgesamt

    Upgrade-Angebot für Business Class als Kostenfalle

    Vor dem Abflug (Zürich -> Belgrad in Economy Klasse) habe ich von Air Serbia per Mail ein Angebot erhalten - zu Business Class zu upgraden. Ich entschied mich, das Angebot zu akzeptieren, jedoch nur für den Rückflug (Belgrad -> Zürich) weil ich einiges in Belgrad einkaufen wollte und dies hätte in nur einem Koffer keinen Platz mehr. Es kostete mich 95€, die grad von meiner Mastercard abgebucht wurden.

    Bei dem Checkin in Belgrad - Überraschung: ich habe kein Anrecht auf 2 Koffer, nur auf einen! Auf meine Reklamation, dass Business Class IMMER Allowance auf 2 Koffer beinhaltet, wurde mir erklärt dass auf alle Annähmlichkeiten der Business Class ich Anrecht habe - bis auf Koffer-Anzahl. Diese "Kleinigkeit" aber ist in der Upgrade-Angebot-mail von Air Serbia nicht zu finden!!! Auch dieser Argument wurde von Air Serbia Beamtin ignoriert.

    Am Ende musste ich für das "überschüssige" 11kG schweren Gepäckstück weitere 65€ zahlen!

    Ich vermute dass dies kein Zufall ist, sondern dass Air Serbia gezielt auf diese miese Art ihre Einkünfte ausbessert.


Andere haben sich auch angesehen

Agoda Firmenlogo für Erfahrungen zu Reise- und Tourismusunternehmen
Agoda
1 erfahrungen

„Ich bin der König der Welt!“ – als Teenie haben Sie den Kultfilm Titanic gesehen und seitdem ist Jacks Ausruf Ihr Lebensmo...

Brussels Airlines Firmenlogo für Erfahrungen zu Reise- und Tourismusunternehmen
Brussels Airlines
1 erfahrungen

Jedes Jahr möchten die Menschen ihren Urlaub genießen. Sie buchen verschiedene Destinationen bei verschiedenen Agenturen. Einige von ihn...

TUI fly Firmenlogo für Erfahrungen zu Reise- und Tourismusunternehmen
TUI fly
2 erfahrungen

Sie haben eine große Familie – Ihre eigene, die angeheiratete oder beide zusammen? Und diese Familie ist nun über die ganze Welt v...

ITS Reisen Firmenlogo für Erfahrungen zu Reise- und Tourismusunternehmen
ITS Reisen
19 erfahrungen

Wer geht nicht gerne auf Urlaub? Wetten, dass es auch solche Leute gibt! Aber gehören Sie zu den Ja-Sagern, dann müssen Sie einmal die We...

Air Serbia

Air Serbia, oder früher bekannt als Jat Airways, ist die Fluggesellschaft Serbiens, die seit 1961 Mitglied der International Air Transport Association (IATA) ist. Air Serbia bietet seinen Passagieren vorrangig außergewöhnliche Servicequalität Ein neues Konzept für Flugkomfort in seinem wachsenden Liniennetz. Als eine der größten Altfluggesellschaften in Südosteuropa spielt Air Serbia nicht nur eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Luftfahrtindustrie in Serbien, sondern auch in der regionalen Reisebranche und der Tourismuswirtschaft. Das Unternehmen führt ständig strategische Änderungen durch, um seinen Passagieren unabhängig von der Klasse, in der sie fliegen, den größtmöglichen Komfort auf Reisen zu bieten. Air Serbia fliegt zusammen mit seinen Partnerfluggesellschaften derzeit insgesamt 63 Ziele in Europa, Asien, dem Mittelmeerraum, dem Nahen Osten, Nordamerika und Afrika, sowohl im Passagier- als auch im Güterverkehr.

Über Air Serbia
Die Geschichte von Air Serbia lässt sich bis Juni 1927 zurückverfolgen, als die Fluggesellschaft Aeroput gegründet wurde. Zu dieser Zeit war die reguläre Route der Fluggesellschaft Belgrad-Zagreb. Das Unternehmen wuchs schnell und konnte auch sein eigenes einzigartiges Flugzeug herstellen, das Aero Taxi MMS-3. Neben seiner Expansion organisierte Aeroput seine erste internationale Luftfahrtausstellung auf dem Belgrader Messegelände, an der England, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, die Tschechoslowakei, die USA, Polen und andere Länder teilnahmen. Leider wurde die Fluggesellschaft aufgrund des Zweiten Weltkriegs beendet und verboten.
Zwei Jahre nach Kriegsende wurde Aeroput von Yugoslav Airlines (JAT) übernommen und begann seine ersten nationalen Strecken Belgrad-Zagreb-Ljubljana und Zagreb-Sarajevo sowie eine internationale Strecke, Belgrad-Prag-Warschau. Während der Jet Aviation-Ära der 60er und 70er Jahre wurde Yugoslav Airlines als erste Jet Aviation in Jugoslawien ausgezeichnet, als die Caravel 1963 auf dem Flughafen Belgrad landete. Vier Jahre später startete JAT einen eigenen Catering-Service und wurde 1971 Mitglied von der Verband der europäischen Fluggesellschaften (AEA). Einige Jahre nach dieser Leistung konnte JAT als erste Fluggesellschaft in Europa die Boeing 737-300 kaufen, die später zum hochmodernen und meistverkauften Flugzeug wurde. 1987 wurde JAT von der IATA und der AEA als 31. größter der Welt und als zehntgrößter in Europa aufgeführt. Bis Ende der goldenen 1980er Jahre hat JAT mit einer Flotte von 36 Flugzeugen über 5 Millionen Passagiere und 46.000 Tonnen Waren geflogen.
In den 1990er und 2000er Jahren musste sich das Unternehmen einer weiteren schwierigen Phase stellen, nachdem es von den Wirtschaftssanktionen gegen Jugoslawien betroffen war, die von den USA und ihren westlichen Verbündeten verhängt wurden. Daher musste das Unternehmen nach einem strategischen Partner suchen und 2003 wurde Yugoslav Airlines in Jat Airways umgewandelt, das 2005 das IATA-Sicherheitszertifikat erhielt. 2013 wurden 49 Prozent des Anteils von Jat Airways von Etihad Airways übernommen. Seitdem wurde Jat Airways umbenannt und in Air Serbia umbenannt.

Die Flotte
Kurz nach dem Rebranding hat Air Serbia 10 Airbusse (acht A319-Flugzeuge und zwei A320-Flugzeuge) zu seinen Boeing B737-300-Flugzeugen hinzugefügt. Im Jahr 2014 hatte Air Serbia die erste Frau, die ihr Flugzeug flog. Im Jahr 2016 schrieb Air Serbia Geschichte, als es einen transatlantischen Flug zwischen Belgrad und New York startete und Serbien und die Vereinigten Staaten nach einer Pause von 24 Jahren wieder verband. Im Juni 2016 stellte Air Serbia seinen ersten Airbus A330 auf der Strecke Belgrad-New York vor. Im folgenden Jahr rüstete das Unternehmen seine Airbus-Flotte mit schmalem Körper mit den preisgekrönten Recaro BL3520-Sitzen nach, die ein leichtes Design aufweisen und ein hervorragendes Maß an Passagierkomfort bieten. Schließlich besitzt Air Serbia auch 3 ATR 72-500 und 3 ATR 72-200, die im Vergleich zu anderen Flugzeugen, die es besitzt, eine geringere Sitzplatzkapazität für Passagiere haben.

Meinungen
Sind Sie schon einmal mit Air Serbia geflogen? Wie war Ihre Reise? Hat Ihnen der Service dieser Fluggesellschaft gefallen? Bitte hinterlassen Sie hier eine Bewertung zu Air Serbia!


Die neuen Flügel Europas