Diese Armbanduhren liegen 2022 im Trend - Zeitlos & modisch

Diese Armbanduhren liegen 2022 im Trend - Zeitlos & modisch
Online Shop

Armbanduhren sind seit jeher ein praktischer Begleiter im Alltag und für viele nicht mehr wegzudenken. Auch wenn heutzutage jeder eine Uhr auf dem Smartphone hat, greifen weiterhin viele Kunden zur klassischen Alternative. Denn der passende Zeitmesser überzeugt nicht nur mit der Funktion, sondern ist auch ein stylisches Accessoire. Deshalb erfahren Sie hier, welche Modelle aktuell im Trend liegen und welche Rolle Nachhaltigkeit für die Hersteller spielt.

Warum die Armbanduhr trotz Smartphone noch beliebt ist

Einige Menschen fragen sich heutzutage sicherlich, weshalb man immer noch eine Uhr am Handgelenk tragen sollte. Denn schließlich hat man das Smartphone immer in der Hosentasche und somit einen mobilen Zeitanzeiger griffbereit. Trotzdem sind sich Mode- und Uhrenexperten sicher: Die Zeit von Armbanduhren ist noch lange nicht vorbei!

Natürlich sind die praktischen Uhren nicht nur wegen ihrer Funktion beliebt, sondern auch wegen des Designs. Viele nutzen das Accessoire am Handgelenk, um ihren persönlichen Style zu zeigen - egal ob mit trendigen oder zeitlosen Modellen.

Modelle: Trends 2022

Im Laufe der Jahre sind die beliebtesten Uhren im Grunde sehr ähnlich geblieben, denn schlichte Modelle passen zu jeder Stilrichtung. Deshalb tragen viele die gleiche Armbanduhr über Jahrzehnte hinweg. Genauso wie bei Kleidung wird die Präferenz der Käufer von aktuellen Modetrends beeinflusst. Deshalb zeigen wir Ihnen hier, welche Designs aktuell den Markt dominieren.

Eckige Modelle

Wie auch in den vergangenen Jahren sind geometrische Ziffernblätter, abseits von rund, noch immer sehr beliebt. Lange wurden sie als Nischenprodukt überwiegend für Frauen hergestellt, doch heute findet man die Modelle in fast jeder Preisklasse. Gerade weil eckige Uhren nicht gewöhnlich aussehen und exklusiv wirken, sind sie ein wahres Schmuckstück. Zudem können Sie mit dem Allrounder nur wenig falsch machen, denn er passt zu jedem Modestil.

Multicolor

Heutzutage müssen Sie sich nicht mehr zwischen Gold, Silber oder Roségold entscheiden, sondern können alle miteinander kombinieren - das gilt auch für Armbanduhren. Das hat zum einen den Vorteil, dass die Uhr zu Ihrem restlichen Schmuck passt. Außerdem kann sie zu jeder Farbe bestens kombiniert werden.

Monochrom

Gegenüber dem Multicolor-Trend steht ganz klar der monochrome Look, der seither Mode-Fans begeistert. Dabei ist der Ein-Farben-Trend nicht nur bei Kleidung sehr beliebt, sondern auch beim Schmuck. So haben das Armband, das Ziffernblatt und der Rest des Gehäuses dieselbe Farbe. So wirken komplett schwarze Modelle elegant, Uhren in Weißgold edel und bunte Ausführen sind wahre Fashion-Statements.

Dunkles Ziffernblatt

Generell sind die meisten klassischen und eleganten Modelle mit einem hellen, weißen Zifferblatt ausgestattet. Dagegen findet man bei Sportuhren die dunklen, überwiegend schwarzen Zifferblätter, um die Sportlichkeit zu unterstreichen. Doch dieser Hingucker ist nun bei den Modeuhren angekommen, die mit kontrastreichen Designs die Kunden begeistern. Vor allem die Kombination aus einem schwarzen Ziffernblatt und einem hellen Armband ist besonders beliebt.

Wechselarmbänder

Damit man sich nicht auf Dauer an der neuen Uhr satt sieht, bieten manche Hersteller verschiedene Armbänder für ein Modell an. Dabei müssen Sie sich nicht für eine Farbe und ein Material entscheiden, sondern können die Bänder beliebig nachkaufen und wechseln. So ist man für jeden Anlass bestens vorbereitet und kann das Accessoire an das Outfit anpassen. Trotzdem sollten Sie bestenfalls ein zeitloses Lederarmband in Weiß, Schwarz oder Braun oder ein Stahlarmband wählen, welches durch zusätzliche Varianten ergänzt werden kann.

Smartwatches

Neben den mechanischen Modellen liegen die digitalen Smartwatches bei den Kunden ganz hoch im Kurs. Wenn Sie ein Smartphone für das Handgelenk möchten, sind diese Uhren die richtige Wahl. Auch wenn Uhrenliebhaber nicht besonders begeistert auf den Trend reagieren, sind sie der perfekte Alltagshelfer für viele glückliche Kunden.

Nachhaltigkeit

Im alltäglichen Leben ist ein Wandel zu beobachten, der Verbraucher zu einem umweltbewussten Verhalten beeinflusst. Selbst in der Modewelt versuchen Kunden nachhaltig einzukaufen und somit ihren ökologischen Fußabdruck im Hinblick auf den CO2 Ausstoß zu verbessern. Hier stehen recycelte Textilien, faire Arbeitsbedingungen in den Fabriken und biologischer Anbau im Vordergrund.

Während Produzenten die Uhren mit Plastikgehäusen ausstatten, versuchen junge Unternehmen höhere Umweltstandards einzuhalten. Dafür werden Naturmaterialien wie Holz und Stein in den Modellen verarbeitet, sodass die Ressourcen der Erde geschont werden. Zudem haben Holzuhren eine natürliche und warme Optik, sehen gleichzeitig aber elegant und schick aus. Einige Hersteller spenden einen Teil der Erträge für Umweltprojekte oder pflanzen einen Baum pro verkaufte Uhr.

Fazit

Die Uhrentrends für das Jahr 2022 sind zwar ausgefallen, doch keine wahre Innovation. Denn viele Modelle gibt es bereits seit Jahren auf dem Markt, auch wenn sie erst jetzt die verdiente Aufmerksamkeit bekommen. Dabei bleiben einige Modeerscheinungen wie geometrische Formen oder Multicolor-Modelle konstant bestehen, wohingegen außergewöhnliche Farben schnell wieder vergessen werden.

Mehr Online Shop