sixt neuwagen Erfahrungen

: 1

Die Daten dieses Unternehmens sind auf ihre Richtigkeit überprüft und verifiziert. Es ist sicher, seine offiziellen Webseite zu besuchen. Wir sind überzeugt, Online-Transparenz und Sicherheit ermutigen alle Unternehmen, sich bei uns zu verifizieren, sodass sie wissen, wo man vertrauenswürdig und sicher einkaufen kann. Lesen Sie mehr

0% Nochmal einkaufen

Erfahrungen im Fokus Bewertung abgeben

M
Moritz
Wir haben über Sixt Neuwagen Leasing (besser gesagt Allane Mobility) einen neuen OPEL Corsa für drei Jahre geleast. Wir hatten vorher schon mehrmals über Autohäuser geleast und gute Erfahrungen gem...Lesen Sie weiter

Erfahrungen (1)

  • Noch keine Rezensionen!

    Finden Sie Unternehmen, mit denen Sie bereits Erfahrungen gesammelt haben und schreiben Sie über die Firmen und Shops Ihre persönliche Bewertung! Ihre Bewertungen tragen einem transparanteren Markt bei und motivieren die Unternehmen zuverlässiger zu arbeiten..

  • Bestellen

    Service

    Preis

    Lieferung

    Nochmal einkaufen
    Insgesamt

    Hier ist der Kunde... zum Abzocken da

    Wir haben über Sixt Neuwagen Leasing (besser gesagt Allane Mobility) einen neuen OPEL Corsa für drei Jahre geleast. Wir hatten vorher schon mehrmals über Autohäuser geleast und gute Erfahrungen gemacht. Ein guter Kundenservice war immer selbstverständlich und bei einem Neuwagen konnte man davon ausgehen, dass man die Wartungen innerhalb der Nutzungszeit durchführte (typischerweise eine nach einem Jahr oder 15/20.000 km) und das Auto dann vor der HU sowie der nächsten größeren Wartung abgibt, die meist drei Jahre nach Erstzulassung und damit NACH dem Leasingende fällig wird. Das preisen die entsprechenden Partnerbanken der Autohäuer auch so in die Leasingrate ein. Da hier SIXT draufsteht, sind wir davon ausgegangen, dass dieses Leasing ebenfalls reibungslos läuft, auch wenn die günstigen Preise etwas skeptisch machten. Es ist aber nicht SIXT, sondern Allane Mobility. Anscheinend macht das einen Unterschied. Tatsächlich wird dem Kunden alles extra berechnet, was seriöse Anbieter eingepreist haben, z.B. die Bewertung und Rückgabe am Ende der Leasingdauer. Das ist aber einsehbar und wäre verschmerzbar gewesen.

    Das Fahrzeug sollte im Oktober per "Haustürlieferung" zu uns gebracht werden. In den Zusatzbedingungen dazu steht, dass das Fahrzeug dafür mit witterungstauglicher Bereifung ausgestattet sein müsste. Es war von vornherein klar, dass das Fahrzeug nur mit Sommerreifen verleast wird. Trotzdem gab es von Allane bis zur Auslieferung keinen Hinweis, dass Winterreifen zu diesem Zeitpunkt zwingend nötig wären. Erst als die Zulassung bereits geplant war, wurde uns dies mitgeteilt. Dass zu diesem Zeitpunkt selbst nachts zweistellige Plusgrade vorhergesagt waren spielte keine Rolle. Die Beschaffung der Winterreifen mussten wir selbstständig mit dem Autohaus regeln, null Unterstützung von Allane. Dadurch verschob sich die Auslieferung und damit der Beginn des Leasingverhältnisses.

    Durch den verzögerten Leasingbeginn wurden sowohl eine große Wartung drei Jahre nach Erstzulassung als auch die Hauptuntersuchung noch kurz vor Ende unseres Vertrags fällig (rechtlich laut AGB korrekt). Dies wäre beides nicht der Fall gewesen, wenn der Leasingvertrag am Tag der Erstzulassung begonnen hätte, wie es bei seriösen Anbietern der Fall ist. Im Kontakt mit Allane wies ich darauf hin, dass wir die Verzögerung nicht zu verschulden hatten, beides nicht in unsere Leasingzeit hätte fallen sollen und bat um eine Lösung. Mir wurde gesagt, dass Allane sehr wohl einplant, dass entsprechende Wartungen nach drei Jahren und die HU noch vom Kunden getragen werden. Anscheinend sorgt man gerne dafür, dass dies so eintritt. So erklären sich wohl auch die günstigen Preise.

    Die Rückgabe erfolgte dann nach einigem hin und her am Rückgabestandort in Garching. Erst hieß es man müsse selber ein Gutachten einholen, dann doch wieder nicht. Diese Informationen musste man alle selber erfragen, weil sich die Angaben ständig widersprachen. Die Abgabe erfolgte dann zum vereinbarten Termin aber ohne den "Sachverständigen-Partner", weil dieser erst irgendwann am Nachmittag kommen sollte. Wenn man nicht den ganzen Tag Zeit hat, gibt man das Auto also auf gut Glück ab und erhält dann irgendwann eine Bewertung. Der SIXT Schadenskatalog, der dafür als Richtlinie dienen sollte, spielte dann anscheinend doch keine Rolle mehr. Aber der Sachverständige war ja "neutral".

    Wir werden bei SIXT Neuwagen bzw. Allane Mobility definitiv nicht mehr leasen. Der Kundenservice ist schlecht und kundenorientiert ist man sowieso nicht, sondern versucht im Gegenteil wo es geht die günstigen Leasingraten durch Extrakosten wieder reinzuholen. Wenn man extrem aufpasst und ein zweijähriges Leasing wählt, kann man vielleicht gut davonkommen. Aber auch dann ist nicht gesagt, dass Allane nicht noch etwas ungeplantes findet, das in Rechnung gestellt werden könnte. Es ist eine Schande, dass SIXT seinen Namen dafür hergibt!


Andere haben sich auch angesehen