Moderne Zahnpflege - welche Möglichkeiten gibt es

Moderne Zahnpflege - welche Möglichkeiten gibt es
Online Shop

Das tägliche Säubern der Zähne gehört zum morgendlichen Ritual. Welche Möglichkeiten der Zahnpflege es gibt, erfahren Sie bei uns.

Möglichkeiten der Zahnpflege

Der Schlüssel zu einem schönen Lächeln ist ein gutes Gebiss. Das Wichtigste, damit Sie lange schöne Zähne behalten, ist eine gründliche Zahnpflege und richtiges Zähneputzen. Mit den Ratschlägen von uns gelingt die tägliche Pflege im Handumdrehen.

Weshalb Zahnpflege wichtig ist

Mit der Ernährung sind wir regelmäßig Risiken und Strapazen für die Zähne verbunden. Säurehaltige Zitrusfrüchte, zuckerreiche Süßwaren oder essighaltige Salatsaucen - alle diese Lebensmittel attackieren den Zahnschmelz und hinterlassen als Speisereste in den Zahnzwischenräumen einen idealen Tummelplatz für Keime. Diese fördern ihrerseits die Plaquebildung in den Mundhöhlen und an der Zahnfleischgrenze und verstärken so die Gefahr der Zahnsteinbildung. In der Summe fördert dies Zahnerkrankungen wie:

  • Karies
  • Zahnfleischentzündung (Gingivitis)
  • Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodontitis)

Zehn Fakten über unsere Zähne

Sicherlich wissen Sie so einiges über Zähne. Wir möchten vier unterschiedliche Fakten einmal näher beleuchten und klären auf, wofür unsere Zähne überhaupt gut sind und was sie ansonsten noch können:

1. Härter als Eisen - der Zahnschmelz

Der Zahnschmelz als Außenschicht der Zahnkrone ist die härteste Grundsubstanz des gesamten menschlichen Körpers und dient dem Schutz des Zahninneren. Es besteht nahezu vollständig aus Kalziumphosphat und Spurenelementen wie Magnesium und Fluor. Damit dieser Schutzpanzer so lange wie möglich erhalten bleibt, ist es wichtig, besonders vorsichtig zu sein, zumal der Zahnschmelz nicht nachwachsen kann. Zur Remineralisierung des Zahnschmelzes während der Reinigung enthalten Zahnpasten Fluoride.

2. Milchzähne vs. bleibende Zähne

Auf Milchzähnen sind Karieserreger geradezu magnetisch angezogen. Diese sind bedeutend kariesanfälliger als bleibende Zähne. Während der schützende Zahnschmelz bei Milchzähnen höchstens 1 mm stark ist, ist die Schichtstärke bei den nachfolgenden Zähnen etwa doppelt so hoch. Aus diesem Grund bedarf es einer speziellen Pflege. Die Verwendung von zuckerarmer Ernährung und fluoridhaltiger Zahnpasta trägt wesentlich zu gesunden Milchzähnen bei.

3. Weisheitszähne - nicht bei allen Menschen

Aus genetischen Gründen bilden sich bei etwa 20 % der Menschen keine Weisheitszähne. Diese Menschen haben ein Gebiss mit lediglich 28 Zähnen. Der Name Weisheitszähne rührt daher, dass diese Zähne frühestens im Erwachsenenalter erscheinen. Das Lebensalter wird in den meisten Kulturkreisen schon immer mit Weisheit gleichgesetzt. Normalerweise werden Weisheitszähne extrahiert, da sie ganz hinten in der Mundhöhle platziert sind und nicht genügend Platz für zusätzliche Zähne zur Verfügung steht. Meistens sind sie schief angeordnet, so dass sie nicht normal durchbrechen können.

4. Zähne sind notwendig um zu Sprechen

Nicht nur zum Kauen und Beißen, auch zur Sprachgestaltung benötigen wir Zähne. Bei krummen und fehlenden Zähnen ist die korrekte Aussprache empfindlich gestört. Viele Konsonanten und Vokale können nur korrekt gebildet werden, wenn Zähne, Lippen, Zunge und Gaumen einwandfrei zusammenspielen. Deshalb müssen auch die Milchzähne vom Zahnarzt regelmäßig überprüft werden.

Zahnpflege, welche Möglichkeiten gibt es

Unterschiedliche Möglichkeiten bestehen, um die Gesundheit Ihrer Zähne aufrechtzuerhalten. Mit unseren Tipps und Tricks bleiben Sie und Ihre Zähne lange Zeit ein erfolgreiches Team:

  • Schallzahnbürste

Diejenigen, die besonderen Wert auf ein optimales Reinigungsergebnis und eine möglichst sanfte Handhabung legen, greifen zur Schallzahnbürste. Sie ist schonender für Zahnschmelz und Zahnfleisch, säubert effektiv und gelangt nahezu an alle Stellen - auch dorthin, wo die herkömmliche Zahnbürste nicht hingelangt.

Welchen Vorteil bieten Schallzahnbürsten? Eine Schallzahnbürste ist durch den vergrößerten Bürstenkopf leistungsfähiger als eine rotierende Bürste und kann daher wesentlich mehr Zähne gleichzeitig säubern. Die Schallzahnbürste ist schonender für Ihr Zahnfleisch, da sie fast nicht angepresst zu werden braucht, daher ist sie vor allem für Menschen mit sensiblem Zahnfleisch interessant. Ein geeignetes Modell finden Sie in zahlreichen Online-Shops.

  • Die korrekte Technik beim Bürsten

Beim Zähneputzen werden noch immer zahlreiche Versäumnisse begangen, auch bei der täglichen Anwendung der Bürste. Während es nicht die eine perfekte Zahnputzmethode für alle gibt, sind dennoch zwei Grundregeln für eine gründliche Reinigung zu beherzigen, und dies gilt ungeachtet dessen, auf welche Weise die Zahnbürste durch den Mund geführt wird: kreisförmig, schütteln oder horizontal:

Beim Zähneputzen werden noch immer zahlreiche Versäumnisse begangen, auch bei der täglichen Anwendung der Bürste. Während es nicht die eine perfekte Zahnputzmethode für alle gibt, sind dennoch zwei Grundregeln für eine gründliche Reinigung zu beherzigen, und dies gilt ungeachtet dessen, auf welche Weise die Zahnbürste durch den Mund geführt wird: kreisförmig, schütteln oder horizontal:

Alle Oberflächen einschließlich der Zahninnenseiten und Zahnkronen oder Brückenglieder werden geputzt.

Drücken Sie mit der Zahnbürste nicht zu fest zu: Zu viel Druck mit der Bürste kann zum Beispiel das Zahnfleisch verletzen und letztlich zu einem erhöhten Verschleiß der Zahnsubstanz am Zahnhals führen.

Mit welcher Bürstentechnik Sie Ihre Zähne reinigen, ist nicht zuletzt von der Kondition der eigenen Zähne und des Zahnfleisches geprägt. Im Zweifel, mit welcher Methode Sie Ihre Zähne am besten reinigen, fragen Sie Ihren Zahnarzt um eine Beratung.

  • Zahnseide

Zahnbelag kann leicht entstehen, insbesondere in den Zahnzwischenräumen, für die auch die beste Zahnbürste nicht geeignet ist. Sorgen Sie daher auch in den Zwischenräumen regelmäßig für eine Reinigung mit Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten. Die Borsten sind in diversen Größen verfügbar und speziell für die größeren Zahnzwischenräume gedacht. Entsprechendes kann auch sogenannte Superfloss-Zahnseide bewirken. Die gewachste Variante der Zahnseide ist schonend für Zahnfleisch. Sie entscheiden sich für eine der beiden Varianten: Entscheidend ist, dass Sie beim Handling ein gutes Gefühl haben.

Schlussfolgerung

Die Zähne sind ein elementarer Baustein unseres Lebens. Sowohl unsere Gesundheit als auch unsere Optik werden von ihnen geprägt. Ein schönes Lächeln wird nur mit gesundem und gut gepflegtem Gebiss erreicht. Welche Möglichkeiten der Pflege bestehen, können Sie erfahren. Nehmen Sie die Pflege Ihres Mundraumes ernst und pflegen Sie sowohl Zähne, Zahnschmelz als auch Zahnfleisch. Auch eine Zahnzusatzversicherung kann im Zweifelsfall absichern und viel Geld ersparen.

Mehr Online Shop