ErfahrungenScout
    Neues Jahr – alles neu?
    01-01-2019

    Neues Jahr – alles neu?

    Das Jahr 2018 ist vorbei und vielerorts wurde das neue Jahr 2019 kräftig (und lautstark) begrüßt. Betrachtet man den Jahreswechsel aus einer eher philosophischen Sicht, kommt man häufig zu dem Schluss, dass eine tabula rasa möglich ist, ein neuer Start für etwas Besseres. Daher fassen viele von uns gute Vorsätze, wie das Leben im neuen Jahr sein soll, häufig geht es zunächst den Weihnachtskilos an den Kragen. Aber auch in der Politik und Wirtschaft finden mit dem Jahreswechsel einige Veränderungen statt, die sich auch auf unser alltägliches Leben auswirken können.

    Gute Vorsätze…
    Zu den Klassikern der guten Vorsätze gehören mit Sicherheit vieles rund um das Thema Gesundheit: Viele nehmen es sich vor, mehr Sport zu treiben, weniger zu rauchen (oder gleich ganz aufzuhören) und statt Schokolade und Chips lieber Gemüse und Obst zu essen. Auch Nachhaltigkeit wird für immer mehr Menschen zu einem wichtigen Aspekt, der im Alltag nicht nur mit Bio-Lebensmitteln, sondern auch fair produzierter Kleidung und umweltschonenden Geräten umgesetzt werden soll. Für andere stehen auch die persönliche Weiterentwicklung durch Fortbildung oder ein neues Hobby auf der Liste. Nicht zu vergessen ist der Wunsch vieler, mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen oder die Welt auf Reisen zu erkunden.

    …und durchhalten!
    Es ist allerdings viel einfacher, sich solche positiven Veränderungen vorzunehmen. Anfänglich ist auch noch Motivation da, sodass die Umstellung ganz gut funktioniert. Doch nach und nach schleicht sich der Alltag ein oder Stress im Job sorgt dafür, dass wir wieder in alte Gewohnheiten verfallen. Um diesem entgegen zu wirken und die guten Vorsätze auch durchzuhalten, gibt es einige Tipps. Ein hilfreicher Trick kann es sein, sich die Ziele nicht zu hoch zu stecken. Möchten Sie abnehmen, setzen Sie sich kleine Etappenziele und arbeiten sich so (fast von alleine) auf das größere Endziel hin. Legen Sie dabei auch konkrete Daten fest und behalten einen Grund (wie beispielsweise den Badeurlaub) im Hinterkopf. Haben Sie immer viel Fleisch gegessen, könnte die Umstellung auf eine vegane Lebensweise zu drastisch sein, stattdessen können Sie anfänglich erst einige fleischlose Tage die Woche und schließlich eine vegetarische Ernährung zielführend sein. Nehmen Sie sich also lieber nicht zu viel vor, sondern arbeiten sich Schritt für Schritt zum Ziel voran.

    Neue Gesetze…
    Viel wird von den Gesetzesgebern im laufenden Jahr besprochen und entworfen. Die Ergebnisse haben häufig mit Jahreswechsel Stichtag, in Kraft zu treten. Der Mindestlohn in Deutschland steigt auf 9,19 Euro die Stunde und es wird Steuererleichterung geben, insbesondere für Familien, da Kinderfreibetrag und Kindergeld erhöht werden. Hinzu kommt, dass in der Pflege neue Möglichkeiten geschaffen werden sollen. Unter anderem fordert der Präsident der Bundesärztekammer Montgomery mehr Studienplätze für Humanmedizin und regt somit die Diskussion um unsere Gesundheits- und Pflegeversorgung erneut an.

    …und politische Veränderungen
    Wie das britische Referendum 2016 über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union ausging, haben wir alle noch in Erinnerung. Regelmäßig wird in den Nachrichten auch über die nicht voranschreitenden Verhandlungen über die Beziehungen nach dem Brexit berichtet, aber am 29. März ist es soweit – dies ist der Stichtag des Austritts. Es bleiben weiterhin viele Fragen ungeklärt, darunter über den Status von EU-Bürgern in Großbritannien und umgekehrt und natürlich bezüglich einer möglichen Grenze zwischen der Republik Irland und dem britischen Nordirland. Auch Europa selbst steht vor Wahlen, bei denen die vom französischen Präsidenten Macron geforderten Veränderungen der EU eingeläutet werden könnten. In Brasilien ist mit Jair Bolsonaro nach langer Zeit wieder ein Politiker aus dem rechten Spektrum als Präsident vereidigt worden, der bereits viele radikale Veränderungen ankündigt.

    Aktuelle Technik
    Bei den technischen Geräten liegt der Fokus natürlich auf Smartphones und der Zukunft von Tablets. Mit Spannung wird natürlich das neue iPhone erwartet und bereits jetzt gibt es Spekulationen, welche Veränderungen, Designs und Neuheiten aus dem Haus Apple kommen werden. Aber auch andere Hersteller wie Samsung lassen nicht auf neue Modelle warten. Es wird dabei insbesondere immer Wert auf bessere Kameras mit teilweise mehreren Linsen gelegt. Dieses Jahr sollen auch mehr Automodelle auf den Markt gebracht werden, die mit Elektromotor zu einer sauberen Luft in Städten beitragen.

    Foto: Nenad Rakicevic

    Ähnliche