ErfahrungenScout
    Black Friday! Ohne Nervenzusammenbruch shoppen, wir sagen, wie’s geht!
    14-10-2020

    Black Friday! Ohne Nervenzusammenbruch shoppen, wir sagen, wie’s geht!

    Der Black Friday ist traditionell der Freitag nach dem Thanksgiving-Tag, an dem der Startschuss zur Weihnachts-Einkaufssaison fällt. An diesem Tag – manchmal auch an den nachfolgenden Tagen oder auch noch in der darauffolgenden Woche – gewähren viele Shops, sowohl vor Ort wie Online, satte Vergünstigungen. Einige Shops öffnen ihre Läden bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 0 Uhr und schließen erst wieder nach 24 Stunden, sodass die Freuden der hoffentlich nicht allzu strapaziösen Jagd nach dem Super- Deal noch getoppt werden durch ein einzigartiges nächtliches Shopping-Erlebnis.

    Diese Schnäppchen, Aktionen, Rabatte – sie machen den Black Friday zu einem attraktiven Shopping-Tag, wie es sonst nur wenige im Jahreslauf gibt. So kann man sich dann doch mal das ersehnte Designer-Kostüm leisten oder den Bestand an stylishen Jeans und Shirts aufstocken, die attraktive Bag mit dem begehrten Label holen, ohne das Budget zu sehr zu strapazieren.
    Um hier das wirklich interessante Schnäppchen, den für die eigenen Wünsche ersehnten Rabatt, die unschlagbare Aktion rechtzeitig ins Visier zu bekommen, sollte man sich schon im Vorfeld mal umschauen, was wann und wo zu welchen Bedingungen angeboten wird.
    Einen ersten Eindruck vom aktuellen Black Friday-Angebot wird man sich zunächst mal per Internet verschaffen. So kann man sich eine Shopping-Strategie zurechtlegen, die nicht nur die Vorfreude steigert, sondern auch die Nerven schont und verhindert, kopflose Käufe zu tätigen, die man danach vielleicht bereut.

    Wo lohnt es also, vorbeizuschauen? Welche Labels bieten interessante Black Friday-Deals?

    Als Fashionista oder männlichem Modefan fallen einem sicher sofort einige Lieblings-Labels ein, die nicht nur angesagtes Outfit führen, sondern auch mit typischem Design den Lifestyle vermitteln, mit dem man sich identifiziert. Und: Wo es verlockende Black Friday-Deals gibt, die man schon davor in Augenschein nehmen kann, sodass man sich nicht ohne jeden Plan ins Einkaufsvergnügen stürzt.

    Beginnen wir erst mal bei den Füßen, so haben sich Nike und Asos seit Langem einen Namen gemacht: Nike für den trendigen Sneaker – und das dazu passende funktionelle Sport-Outfit -, bei Asos reicht das Schuh-Sortiment von High Heels bis zu bequemen Freizeitschuhen.
    Doch damit nicht genug, so findet man bei vielen anderen angesagten Labels neben textilem Outfit auch das passende Outfit für die Füße. Hier wird man bei Ernstings Family, About You oder Breuninger fündig werden sowie Zalando als Pool für trendige Markenschuhe und Markenkleidung ganz allgemein.

    Haben wir die Schuhe, so kommen wir nun zur Oberbekleidung - hier gibt es eine Unzahl an Varianten und Modellen, von Hosen über Röcke bis Shirts und Jacken. Und natürlich fast ebenso unzählige Möglichkeiten, sich schick einzukleiden.
    Für Trendsetter mit einer Vorliebe für edel-lässige Mode kommt zunächst mal H&M in Betracht, wo das durchdachte Design sehr oft mit edlen Stoffen, wie zum Beispiel Leinen, kombiniert wird, der Schnitt der Kleidung ist jedoch casual und unkompliziert mit klarer Linie.
    Zalando wurde bereits erwähnt als Markenpool, hier kann man stundenlang stöbern, gut sortiert nach Labels geordnet. Und der oben bereits genannte Breuninger hat neben Schuhwerk jede Menge schicker Klamotten und Lifestyle-Artikel zu bieten.
    Auch das Edel-Label Zara beteiligt sich an den Black Friday-Aktionen – so kann der Traum vom eleganten Designerstück als Highlight für die eigene Garderobe vielleicht doch noch Wirklichkeit werden.
    Bei Ernstings Family steht Baby- und Kinderkleidung an erster Stelle. Doch kommen auch die Erwachsenen nicht zu kurz.
    Bei About You kann man sich durch spannende Labels klicken, hier wird unkomplizierte Kleidung, die Jedem steht, geboten.

    Auf den jeweiligen Unternehmens-Webseiten können also die Angebote für den Black Friday in aller Ruhe vorab studiert und der Einkauf geplant werden. So kann man die Shopping Tour, sei es nun im Laden vor Ort oder online, ohne großes Kopfzerbrechen angehen.

    Was, auch beim OTTO und bei Baur gibt es Black Friday …?

    Nicht nur ausgesprochene Modelabels bieten Aktionen und Schnäppchen an diesem wahrlich keineswegs „schwarzen“ Tag, sondern auch traditionsreiche Versandhäuser wie OTTO oder Baur. Hier geht es mit den Rabatten und Schnäppchen quer durchs ganze Sortiment, Mode ist da selbstverständlich auch mit dabei.. Satte Rabatte in unterschiedlicher Höhe machen das Shoppen zum sparsamen Vergnügen.

    Let’s talk about H&M, Baby!

    Günstig – günstiger – am günstigsten … Bei H&M fragt man sich: Wie kann es hier noch Rabatte geben, die Ware ist doch auch in „normalen“ Zeiten schon sehr preisgünstig?
    H&M hat unterm Jahr nicht so viele Rabatte und Aktionen wie andere Modeläden, doch beteiligt sich das Unternehmen an den Black Friday-Aktionen mit einem Rabatt aufs gesamte Sortiment. Diese Vergünstigungen sind nicht nur am Freitag, sondern auch noch am darauffolgenden Wochenende gültig. Derzeit sind laut Info auf der Webseite 20% aufs gesamte Sortiment geplant, doch schließt man von Unternehmensseite nicht aus, dass dieser Prozentsatz kurz davor noch erhöht wird, um nicht schlechter als die Mitbewerber im Modesegment dazustehen.
    Um online ebenfalls von den Rabatten zu profitieren, muss man sich für den H&M-Newsletter anmelden, mit dem man einen vierstelligen Code zugeschickt bekommt, der bei der Bestellung angegeben wird. Fürs Onlineshopping gibt‘s in diesen Tagen übrigens gratis Versand.

    Der Black Friday geht bei H&M wie in vielen anderen Shops auch bereits um Mitternacht los. In der Woche davor zahlt es sich immer mal wieder aus, einen Blick auf die Webseite oder in den Laden vor Ort zu werfen, da es täglich so genannte „Warm Up“-Deals gibt, bei denen ausgewählte Stücke mit einem Rabatt von 30% angeboten werden.
    Bei H&M sollte man sich entweder im Vorfeld informieren, um rechtzeitig an die geplanten Deals zu kommen oder vor Ort rasch entscheiden - das Label ist bei modebewussten Leuten sehr beliebt, und daher wird das Black Friday-Angebot möglicherweise rascher als man glaubt ziemlich ausgedünnt sein. So kann es durchaus vorkommen, dass das begehrte Kleidungsstück zwar noch im Angebot ist, jedoch nicht mehr in der passenden Größe lagernd. Deshalb – nicht nur nach den gewünschten Teilen Ausschau halten, sondern unbedingt auch nach den Größen!

    Nun aber heißt es – sich freuen auf den 27. November, auf den Black Friday! Sich freuen auf ein außergewöhnliches Shopping-Erlebnis, das zwar aufregend, jedoch ohne negativen Stress ablaufen sollte. Wenn man ein wenig Planung beherzigt sowie die Überlegung miteinbezieht, was auf der Wunschliste steht und / oder tatsächlich gebraucht wird und man sich schon mit Köpfchen vorab die nötigen Infos holt, kann der Tag zu einem Highlight werden, auf das man sich jedes Jahr wieder freuen kann!

    Ihre Erlebnisse am Black Friday sind gefragt!

    Wie war es, das Shoppen am berühmten „Schwarzen Freitag“? Wo sind Sie fündig geworden? Wo gab es die besten Schnäppchen Ihrer Meinung nach? Hatten Sie den Tag geplant – oder waren Sie ganz spontan mal hier, mal da? Oder holten Sie sich die Rabatte ausschließlich online?

    Wir sind neugierig– und freuen uns, von Ihnen zu erfahren, wie es Ihnen ergangen ist!

    Ähnliche