El Gordo: Kann man die spanische Weihnachtslotterie auch in Deutschland spielen?

El Gordo: Kann man die spanische Weihnachtslotterie auch in Deutschland spielen?
Vermögen

Keine Lotterie in Deutschland kommt in puncto Popularität an die spanische Lotterie El Gordo heran. Speziell während der Weihnachtsverlosung Sorteo de Navidad am 22. Dezember fiebert halb Spanien am Fernseher mit, während die Kinder die richtigen Zahlen hingebungsvoll vorsingen. Einschaltquoten von bis zu 50 % zeugen von diesem Massenereignis. In den letzten Jahren stieg auch in Deutschland das Interesse an der weltgrößten Lotterie mit einer Gesamtausschüttung von rund 2,3 Milliarden Euro. Wir zeigen, wie man an der spanischen Weihnachtslotterie in Deutschland teilnehmen kann und warum diese überhaupt so beliebt ist.

Tradition seit 1812

Die spanische Weihnachtslotterie hat ihre Wurzeln in den Napoleonischen Kriegen während der französischen Fremdherrschaft. Hier war der Widerstand gegen Napoleon am erbittertsten und hier erhob sich 1808 ein Volk gegen die Besatzer. Zwar konnte der Volksaufstand von den Franzosen blutig niedergeschlagen werden. Doch die Spanier arbeiteten weiter am Widerstand. Die 1812 eingeführte Weihnachtslotterie sollte die nötigen Gelder für den Kampf gegen Napoleon herbeischaffen.

Der Zeitpunkt war günstig, weil die Grande Armée gerade im russischen Winter verendete. Wenig später war Napoleon auch auf der Iberischen Halbinsel geschlagen und dieses glückliche Ereignis ist seitdem mit der Sorteo de Navidad im spanischen Bewusstsein verknüpft.

In jeder Familie finden sich glückliche Gewinner

Folklore ist das eine, das andere sind die harten Fakten, die über das Ansehen von Glücksspielen entscheiden. Ein wesentlicher Grund für das regelmäßig zur Weihnachtszeit über Spanien hereinbrechende Lotteriefieber ist, dass sich nahezu jede Familie über glückliche Gewinner freuen kann, denn jeder Sechste nimmt einen Gewinn mit nach Hause. Für eine Lotterie sind das unglaubliche Zahlen.

Einmalig ist auch die Chance auf den Jackpot, den El Gordo (Den Dicken), wie er in Spanien genannt wird. Die Wahrscheinlichkeit auf den 4 Millionen schweren Hauptgewinn beträgt 1:100.000 und ist damit um ein Vielfaches günstiger als bei anderen Lotterien.

Zum Vergleich: Die Chance auf den Jackpot in Lotto 6 aus 49 liegt nur bei 1:139.838.160, was damit ein fast 1.400-mal weniger wahrscheinliches Ereignis ist.

Die Spielregeln von El Gordo

Den „Dicken“ gewinnt der Spieler, dem es gelingt, mit seinem El Gordo Los die richtige fünfstellige Zahl zu erraten, die sich hinter dem Jackpot verbirgt. Die Zahl, für die man sich entscheidet, kann einem auch mit Blick auf die insgesamt 17 Gewinnklassen einen Geldregen bescheren. Treffer können die Anfangszahlen, Endzahlen und die Nachbarzahlen bringen.

Lottospieler haben außerdem die Möglichkeit, nicht ganze Lose, sondern Teillose wie zum Beispiel Zehntellose zu erwerben. Das Los, das den geringsten Wert aufweist, ist das 1/100-Los.

Wo kann man in Deutschland El Gordo spielen?

Zu beachten ist, dass sich die spanische Lotterie an Spanier richtet und die Lose nur an spanischen Verkaufsstellen erworben werden können. Zwar entsprechen die Spielregeln bei deutschen Anbietern denen von El Gordo und die im spanischen Fernsehen live übertragene Auslosung setzt auch die Ergebnisse für deutsche Spieler fest.

Um eine Lotterie handelt es sich aber im rechtlichen Sinne nicht mehr, sondern um eine Zweitlotterie, die weniger wohlwollend als schwarze Lotterie bezeichnet wird. Bei Sekundärlotterien schließen die Teilnehmer eine Wette auf das Ergebnis einer Primärlotterie ab und sie sind in Deutschland verboten.

Worauf sollte beim Anbieter geachtet werden?

Aufgrund der Illegalität der Lottowette sollte besonders aufmerksam auf die Seriosität des Anbieters geachtet werden. Im Idealfall besitzt der Spieltempel eine Spiellizenz aus Malta, Gibraltar oder dem Vereinigten Königreich (England). Zertifikate bürgen ebenfalls von Seriosität wie ein ordentliches Impressum und die Verschlüsselung der Seite mit HTTPS statt HTTP.

Nicht weniger wichtig ist, dass sich die Preise für dieselben Lose von Anbieter zu Anbieter erheblich voneinander unterscheiden können. Spieletester berichten von einer Preisspanne für ganze Lose von 200 EUR bis 315 EUR. Je teurer der Preis für ein Los wird, desto geringer wird im Endeffekt der RTP, der in der echten Lotterie El Gordo bei 70 % liegt.

Mehr Vermögen