Wie der Urlaub auf Ibiza zu einem echten Highlight wird

Wie der Urlaub auf Ibiza zu einem echten Highlight wird

Urlaub

Ibiza gilt als die Partyinsel schlechthin, dabei wird hier weit mehr geboten als nur das ausschweifende Nachtleben. Angefangen von erholsamen Tagen am Strand, über aufregende Sehenswürdigkeiten, bis hin zur mondänen Bootsfahrt im Sonnenuntergang, erfüllt Ibiza zahlreiche Wünsche. Ganz besonders spannend zeigen sich die Möglichkeiten, nicht nur Ibiza zu entdecken, sondern auch einen kleinen Trip zur Nachbarinsel Formentera zu unternehmen, wo sich karibisches Feeling breit macht.

Sommertipp auf Ibiza – eine Yacht chartern

Die spanischen Häfen sind für ihren Trubel und das mondäne Leben bekannt, entsprechend beliebt sind sie. Einfach eine Yacht auf Ibiza chartern und dann von Hafen zu Hafen tuckern, so lässt sich das Leben genießen. Es stehen verschiedene Yachttypen zur Verfügung, von der romantischen Segelyacht bis hin zur eleganten Motoryacht.

Eines der wichtigsten Reiseziele ist auf jeden Fall Formentera, denn die ruhige und karibisch wirkende Insel hat nicht nur Dutzende kleine Buchten zu bieten, sondern auch jede Menge kleine und malerische Dörfchen, die einen Besuch wert sind.

Tanzend durch die Nacht – Party auf Ibiza  

Kaum ein anderer Ort dieser Welt ist für sein Nachtleben so bekannt wie die spanische Insel Ibiza. Die größten Clubs wie das Privilege oder das Amnesia locken mit fulminanten Partys und einer lockeren Gesellschaft. Ganz besonders im Mai, wenn die Saison eröffnet wird, sind die Partys legendär.

Tagsüber entspanntes Hangout auf der gecharterten Yacht, abends große Partys in der Szene. Die Besonderheit auf den Ibiza Partys ist die gegenseitige Akzeptanz aller. Hier wird nicht auf Figur, Größe und Alter geschaut, wer feiern möchte ist herzlich willkommen.

Schaumpartys, Ehrengäste und vieles mehr gehören in den Highlevel-Clubs zum Standard. Manchmal kann es sich lohnen, ein Hotel in unmittelbarer Nähe zu den großen Clubs zu mieten, wer mit der Yacht unterwegs ist, kann aber auch bequem von Hafen zu Hafen tuckern und sich dann den Club seiner Wahl aussuchen.

Die schönsten Strände und Buchten und Ibiza

Im stressigen Arbeitsalltag denkt so mancher an die Kündigung des Jobs, doch nach zwei Wochen Urlaub auf Ibiza sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Mit einem Yacht Charter in Ibiza ist es möglich, von Ort zu Ort zu fahren und dabei die schönsten Strände der Baleareninsel kennenzulernen. Nicht nur große Familienstrände, sondern auch idyllische kleine Buchten bieten sich für eine erholsame Reise an.

Für Poolnixen gibt es in den Hotels fast immer einen hauseigenen Pool, doch wer das Meer vor der Tür hat, möchte meist nur ungern im Chlorwasser schwimmen. Zwar ist Ibiza vor allem für seine Partymeilen bekannt, doch auch in Sachen Strände kann gepunktet werden. Nach einer heißen Partynacht ist es besonders erholsam eine der kleinen Buchten zu entdecken und zu entspannen.

Der Playa d´en Bossa ist der größte Strand der Insel und hat eine Gesamtlänge von zwei Kilometern vorzuweisen. Er bietet vom Tretbootverleih bis zur Einkehr in der Strandbar alles, was für einen erholsamen Strandtag geeignet ist. Ein idealer Familienstrand, der vor allem in der Hochsaison lebendig und aktiv wird.

Die Cala Salada ist eine der kleineren Buchten, die sich optimal mit der gecharterten Yacht ansteuern lässt. Der Strand selbst ist nur mit dem Auto oder dem Boot zu erreichen und so hält sich der Tourismus hier in Grenzen. Unmittelbar in der Nähe des Strands liegen die Fontanelles Höhlen, die einen beeindruckenden Anblick bieten. Das Wasser ist glasklar und ein echtes Highlight bei Bootfahrern.

Shopping auf Ibiza mit großer Auswahl und Vielfalt

Ob klassischer spanischer Supermarkt oder Boutiquen, auf Ibiza gibt es nichts, was es nicht gibt. Ganz besonders beliebt sind kleine Souvenirläden in den Altstädten, die mit Erinnerungskitsch und unbrauchbaren Staubfängern locken. Klingt böse? Ist es aber nicht, denn alles, was wir als Erinnerung aus dem Urlaub mitbringen, wird eigentlich nie benötigt. Und doch schmilzt das Herz, wenn die gekaufte Muschel des Strands die Dekoration zu Hause erweitert.

Die Öffnungszeiten auf Ibiza sind nicht mit Deutschland vergleichbar. Vor allem Lädchen öffnen und schließen dann, wenn ihnen die Stimmung danach ist. Manchmal früh, manchmal spät, manchmal gar nicht. Damit muss man als Touri auf Ibiza immer rechnen. Anders sieht es bei den Supermärkten aus, diese haben in ähnlichen Rhythmen wie deutsche Supermärkte geöffnet.

Fashion-Fans finden hier jede Menge Möglichkeiten, einzukaufen. Die klassischen Stores der großen Modeketten sind ebenso vorhanden wie kleine Boutiquen, die exklusive Einzelstücke verkaufen. Vor allem in Sachen Bademode gibt es auf Ibiza für jeden Geschmack den richtigen Look. Gern besucht werden auch die Hippie-Märkte, denn hier werden Relikte aus der echten Hippie-Zeit verkauft.

Ob stylische Röcke, auffällige Haarspangen oder komplette Outfits im Hippie-Look, wenn das Herz für die 1970er schlägt, sind die Hippie-Märkte Ibizas ein echtes Highlight. Nach einer anstrengenden Shopping-Tour gibt es dann zahlreiche kleine Cafés, Bistros und Lokale, die mit leckeren lokalen Gerichten verwöhnen, oft sogar für den schmalen Taler. Auch spanische Kuchen und natürlich Eiscreme lohnen sich.

Mehr Urlaub