Tipps für die Weihnachtsferien in Bayern

Tipps für die Weihnachtsferien in Bayern

Urlaub

Weihnachten und die damit verbundenen Weihnachtsferien stellen stets einen Höhepunkt im Jahr dar. Es ist ein Abtauchen in eine Traumwelt mit viel Licht, Lebkuchen und Geschenkezauber, eine unwirkliche Atmosphäre, die uns aus dem Alltäglichen herausholt. Gerade in Bayern lässt sich das Flair der Weihnachtszeit besonders schön erleben und bietet dabei für Familien, Pärchen wie Singles genug Abwechslung an.

Wie sich die Ferien im größten und südlichsten Bundesland Deutschlands am besten verbringen lassen, gibt es bei unseren Weihnachtstipps zu entdecken.
 

Wellness geht immer

Alpine Wellness lautet das Zauberwort. Dies stellt zwar keinen neuen Trend dar, dennoch gehört für viele Menschen ein entspannter Aufenthalt in einem Wellnesshotel zu Weihnachten und den Weihnachtsfeiertagen dazu. Bayern bietet dafür wunderschöne Hotels an, die von Energiebädern aus Heu und Fichtennadeln bis zu einem fantastischen Panoramablick viele Wünsche abdecken. Ob eine Zirbenöl-Massage, ein Kräuterbad oder gemeinsam mit den Kindern Badespaß erleben, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Bayrische Wellnesshotels decken mit Heimatliebe, kulinarischem Angebot und herzlicher Gastlichkeit viele Sehnsüchte ab.

Wellness für die Seele lässt sich zudem wunderbar mit Digital Detox verbinden. Ein paar Tage ohne Handy, E-Mails und PC wirken Wunder. Eine digitale Entgiftung kann den Geist befreien und steigert den Erholungsfaktor. Darum zählen Wellnesstage zu den besten Auszeiten. Sie können bei schlechtem Wetter die Zeit im großzügig angelegten Wellnessbereich mit Saunalandschaft und Dampfbad genießen. Oft gibt es ein Sport- und Entspannungsangebot in Form von Yoga. Auch Outdoor lassen sich traumhafte Winter- und Berglandschaften in entsprechend beheizten Infinity Pools genießen oder die Natur bei Wanderungen und Ausflügen entdecken.

Die freie Zeit nach den hektischen Weihnachtsfeiertagen können Sie außerdem dazu nutzen, das Spielfieber neu zu entfachen. Bei verschiedenen Casinospielen zu entspannen, gehört für viele Menschen zu einer optimalen Auszeit dazu. Sie wollten schon längst ein Online Casino ausprobieren oder die neuen mobilen Games auf Ihrem Handy durchspielen?

Mit einem entsprechenden Casino Bonus ohne Einzahlung ist es noch leichter, ein Casino mit seinem Angebot kennenzulernen. Für einen Bonus ohne Einzahlung erhalten Sie allein für die Eröffnung eines Spielerkontos einen gratis Bonus. Dies kann ein Echtgeldbonus sein oder ein Bonus in Form von Freispielen. Der Vorteil liegt auf der Hand, Sie erleben authentische Casinoatmosphäre mit der Chance auf reale Gewinne, ohne dafür eigenes Geld zu verwenden.
 

Weihnachtsmärkte: Immer ein Erlebnis

Nicht nur in der Vorweihnachtszeit gehört der Besuch bei einem Weihnachtsmarkt zu den schönsten Aktivitäten. Ob mit Freunden, Kindern und der ganzen Familie – die stimmungsvolle Kulisse eines Weihnachtsmarktes verzaubert jedes Herz. Gerade in Bayern gibt es einige der schönsten Märkte von ganz Deutschland. Die beliebten Adventmärkte rund um Augsburg, Regensburg und Bad Tölz lassen eine urige Tradition wieder aufleben. Neben Glühwein, Lebkuchen und anderen Leckereien bieten diese Märkte Kunstgewerbe, Handwerkskunst und verschiedene Geschenkartikel an. Es ist eine großartige Gelegenheit, einen Besuch mit dem Kauf von Weihnachtsgeschenken zu verbinden.

Als einer der schönsten Märkte Deutschlands gilt der Augsburger Christkindlesmarkt. Dieser verbindet eine über 500-jährige Tradition mit mehr als 150 Ständen. Neben dem "Engelesspiel", einer acht Meter hohen Weihnachtspyramide mit verschiedenen Engelsfiguren, lässt die Augsburger Märchenstraße jedes Kinderherz höherschlagen. Mit zauberhaft gestalteten Schaufenstern lebt hier der Geist von Weihnachten wieder auf.

Wer es lieber historisch und romantisch mag, sollte sich den Christkindlmarkt in Regensburg näher ansehen. Dieser hat bis Ende Dezember geöffnet und bietet daher auch für die Zeit nach Weihnachten ein wunderbares Ausflugsziel an. Der Weihnachtsmarkt findet auf Schloss Thurn und Taxis in Regensburg statt und besitzt ein prunkvolles-malerisches Ambiente.

Vor allem kulinarisch vermag dieser Markt zu überzeugen. Es gibt nicht nur altbayerische Rezepte wie Kartoffelsuppe im Brotlaib oder für alle Nicht-Vegetarier ein Wildschwein am Spieß, auch ungewöhnliche Glühwein-Variationen laden zum Kosten und Genießen ein. Für die kleinen Besucher erscheint als Weihnachtsattraktion täglich um 17.00, 18:00 und 19:00 das Christkind auf dem fürstlichen Balkon im Innenhof des Schlosses.
 

Skiurlaub: Der Klassiker

Der beliebteste Urlaub in den Weihnachtsferien ist und bleibt der Skispaß in den Bergen. Bayern bietet dafür die perfekte Wintersportkulisse an. Mit der Zugspitze besitzt Bayern nicht nur den höchsten Gipfel Deutschlands, es gibt 139 Skigebiete zu entdecken. Zu den beliebtesten Gebieten gehört Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze. Neben 40 km präparierten Abfahrtspisten finden auch Kinder genügend Übungsmöglichkeiten vor. Abseits der Skipisten können Sie sich bei Langlauftouren, Rodeln, Eisstockschießen oder Schlittschuhlaufen sportlich austoben. Wer es ruhiger mag, erlebt eine romantische Kutschenfahrt durch die winterliche Landschaft.

Gerade in der Nachweihnachtszeit und zu Silvester herum sind viele Hotels und Ferienhäuser ausgebucht. Pisten sind überlaufen, Skihütten überfüllt. Warum nicht in jenen Tagen vor Weihnachten entfliehen? Warum sollte man es wie jede andere Familie machen? Einfach dieses Jahr einmal den Urlaub auf die Tage vor Weihnachten legen und kurz vor dem Fest in den wohlverdienten Skiurlaub fahren.

In den Tagen vor Weihnachten sind Hotels weniger ausgebucht, locken mit extra Rabatten und sind froh über jeden Gast. Dank des vorgezogenen Urlaubs erleben Sie ein entspannteres Weihnachtsfest als die Jahre zuvor. Dies entspricht vielleicht tatsächlich mehr jener besinnlich familiären Ruhe, die dem eigentlichen Charakter von Weihnachten innewohnen sollte.
 

Schneeschuhwanderung: Eine Winterliebe

Bayrisch schön im Einklang mit der Natur, Schneeschuhwanderungen haben sich als neuer Wintersporttrend neben dem klassischen Skifahren und dem Tourenskilauf etabliert. Eine Schneeschuhwanderung ist für alle geeignet, denen es in den Skigebieten zu überfüllt ist, die der Après-Ski-Gaudi ohnehin nie viel abgewinnen konnten und die abseits von sportlich herausfordernden Skitouren die Natur und meditative Stille erleben möchten.

Schneeschuhe sind dabei das Hilfsmittel, mit dem Sie sich im Schnee fortbewegen. Die Füße versinken weniger im Schnee, da die Schuhe eine größere Fläche bieten. Bayern kann hier mit seinen landschaftlichen Gegebenheiten punkten. Viele Hotels stellen die Schuhe zur Verfügung und bieten verschiedene Routen für eine ausgedehnte Wanderung an.
 

Fazit: Bayern ist ein ideales Reiseziel im Winter

Weihnachtsferien sollten ein stressiges Jahr ausklingen lassen. Es ist der Höhepunkt des Jahres, der oftmals schwierige Zeiten mit einer versöhnlichen Stimmung vereint. Umso wichtiger ist es, dafür ein Ziel zu wählen, das Entspannung mit dem Auftanken der leeren Batterien verbindet. Selbst wenn es nur wenige Tage sind, Bayern mit seinem wunderschönen Bergpanorama, der Verbindung von traditionellen Weihnachtsbräuchen und moderner Gastlichkeit ist nicht nur im Winter einen Besuch wert. Wer das Glück hat, dort zu leben, sollte die Weihnachtsferien einmal dort genießen, statt in die Ferne zu schweifen.

Mehr Urlaub