Die perfekte Reiseapotheke für Ihren Urlaub

Die perfekte Reiseapotheke für Ihren Urlaub

Urlaub

Sie sind gerade dabei Ihre nächste Reise zu planen und überlegen sich, was Sie mitnehmen müssen. Dabei spielen Medikamente eine wichtige Rolle. Je nachdem in welches Land Sie fliegen, sollten Sie einige Dinge auf keinen Fall vergessen. Welches diese sind, haben wir in dem folgenden Artikel für Sie zusammengefasst. 

Durchfall 

Die häufigste und wohl unangenehmste Krankheit, die man auf Reisen bekommt, ist wohl der Reisedurchfall (Diarrhoe). Obwohl es am häufigsten durch kontaminierte Lebensmittel oder Wasser verursacht wird, kann Reisedurchfall überall auftreten. Daher ist es eine gute Idee, ein Medikament gegen Durchfall mitzubringen, unabhängig vom Ziel oder der Art der Reise. Geeignet dafür sind vor allem Präparate wie Imodium oder Tannacomp. Lassen Sie sich einfach in Ihrer Apotheke beraten. 

Fieber und Schmerzen 

Anstatt den ganzen Tag im Bett zu liegen, nehmen Sie Schmerz- und Fiebermedikamente mit, damit Sie sich schnell wieder fit fühlen und an der Reise teilhaben können. Diese rezeptfreien Medikamente können bei häufigen Reisebeschwerden wie schmerzenden Füßen oder durch Jetlag verursachten Kopfschmerzen helfen. Das bekannteste Medikament hierfür ist wohl Paracetamol. Falls Sie während der Reise viel am Computer sind, kann es sein, dass Sie an Kopfschmerzen leiden. Das kann passieren, weil Sie viel arbeiten müssen oder auf Onlinespiele-Seiten wie Casino Spielen unterwegs sind und Ihr Gehirn angestrengt arbeiten muss. Das bekannte Aspirin bietet schnelle Hilfe bei Kopfschmerzen und lässt Sie die Beschwerden schnell vergessen. Ibuprofen hilft bei allen körperlichen Schmerzen und wirkt entzündungshemmend. 

Sodbrennen 

Das Letzte, was jemand im Urlaub tun möchte, ist, mit Magenschmerzen oder Sodbrennen herumzulaufen, insbesondere mit all den neuen Speisen und Getränken, die Sie vielleicht ausprobieren möchten. Nehmen auf Ihrer Reise ein Mittel dagegen mit und Sie müssen sich darüber keine Sorgen mehr machen. 

Allergien 

Sie können nie sicher sein, ob auf Reisen Allergien auf Sie zukommen, insbesondere wenn Sie sich in einem anderen Klima befinden. Bekämpfen Sie die Symptome wie eine verstopfte Nase, juckende Augen und Niesen, indem Sie ein Reisemedikament dagegen einpacken. Antihistaminika wie z.B. Cetirizin sind eine gute Wahl. 

Übelkeit 

Nichts kann Ihre Reise so ruinieren wie Reisekrankheit in einem Flugzeug, Zug, Bus oder auf einem Kreuzfahrtschiff. Anstatt sich auf eine Reise mit Übelkeit und Schwindel zu beschränken, bringen Sie Medikamente mit, um unbeschwert zu reisen. Benadryl, ein Antihistaminikum, kann auch gegen Reisekrankheit wirken, aber Schläfrigkeit verursachen. Vomex ist das bekannteste und wirksamste Mittel gegen Reiseübelkeit. 

Halsschmerzen 

Sie haben ein erhöhtes Risiko, auf Reisen krank zu werden, da Ihr Immunsystem durch den Klima- bzw. Zeitwechsel und den Temperaturunterschied geschwächt ist. Hustenbonbons können vorübergehende Linderung bei Halsschmerzen oder kratzendem Hals bringen und Ihren Husten zu Ruhe bringen, damit Sie andere Reisende nicht stören. 

Erkältung 

Niemand reist gern, wenn er eine verstopfte Nase hat und nicht richtig atmen kann. Ob es sich um eine Erkältung oder um Allergien handelt, diese rezeptfreien Medikamente können Stauungen lindern und Ihren Kopf reinigen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie ein Medikament auswählen, dass nicht schläfrig macht, wenn Sie es tagsüber einnehmen möchten. 

Ungestörter Schlaf 

Wir alle kennen es. Sie befinden sich an einem fremden Ort und in einem fremden Bett. Außen hören Sie neue Geräusche, die Sie irritieren und Sie nicht schlafen lassen. Es gibt verschiedene Wege trotzdem einen einigermaßen ungestörten Schlaf zu erzielen. Packen Sie auf jeden Fall Ohropax ein, diese helfen Ihnen die lauten Geräusche auszublenden. Falls Sie an nervös bedingten Einschlafbeschwerden leiden oder Probleme haben, durchzuschlafen, könnte Baldrian eine Hilfe für Sie sein.  

Mehr Urlaub