Liebe geht bekanntlich durch den Magen, aber gilt das auch für Hunde?

Liebe geht bekanntlich durch den Magen, aber gilt das auch für Hunde?
Online Shop

Unsere Hunde liegen uns am Herzen und wir verbringen nicht für umsonst so viel Zeit mit ihnen, investieren in sie und wollen, dass sie unsere Liebe zu ihnen spüren.

Sei es durch den Kauf von Spielzeugen, die gemeinsame Zeit miteinander, die schnelle Fahrt zum Tierarzt, falls einmal etwas vielleicht nicht stimmen sollte oder aber durch die vielen Abenteuer, die man gemeinsam erlebt.

Vorsicht Liebesspeck

Was hierbei ebenfalls nicht auf der Strecke bleibt, sondern ganz im Gegenteil, meist ein wenig zu gut gemeint ist, ist das Verwöhnen mit Leckerlis. Viele Hundebesitzer wollen zwar nur das Beste für denbesten Freund des Menschen, aber meinen es dabei zu gut und geben zu viel Futter, was der Hund dankt und dadurch leider auch zunimmt.

Es ist fast so wie bei den Menschen, wenn man ein wenig an Fett zulegt, sobald man in eine Beziehung kommt, da man gerne auch noch den Nachtisch nach dem Essen teilt und vielleicht die Sonntagmorgen dann doch lieber gemeinsam im Bett verbringt, als alleine ins Fitnessstudio zu gehen.

Geben Sie dem Hund das, was er verdient

Was sich jedoch zunächst einmal weniger schlimm und normal anhört, kann insbesondere bei Hunden auf Dauer zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führen und im schlimmsten Fall sogar dessen Lebenszeit deutlich beeinträchtigen.

Aus diesem Grund lohnt es sich gleich doppelt einen genauen Blick auf das zu werfen, was Ihr Hund bekommt. Sei es bei normalen Mahlzeiten oder aber bei dem einen oder anderen Snack für zwischendurch. Beispiele gefällig?

Snacks, die Hunden (und übrigens auch uns Menschen) gut tun, sind beispielsweise rote Paprika, Erdbeeren, Karotten und Brokkoli. Diese können ohne große Bedenken jederzeit gegessen werden und helfen der Gesundheit Ihres Hundes auf die Sprünge.

Falls Ihnen das jedoch noch nicht reicht, weil Sie dem Motto “Liebe geht durch den Magen” folgen wollen, können Sie auch zu eigenen Rezepten für Hundefutter greifen, welche sicherlich nicht nur Ihrem Hund, sondern auch Ihnen bei der Zubereitung gefallen werden.

Heißt das jetzt, dass man dem eigenen Hund nichts mehr gönnen darf? Nein, dass heißt es nicht, aber:

Der Lifestyle machts

Ihr Hund verdienen eine ausgewogene Ernährung, die sicherstellt, dass dieser bekommt, was er braucht. Das bedeutet, dass Sie den Großteil der Zeit darauf achten sollten, dass dieser eine ausgewogene Ernährung hat, die vor Vitaminen und Mineralien nur strotzt.

Anbieter, wie etwa tails.com, bieten in Hinblick hierauf verschiedene Produkte an, welche sich auf die jeweilige Hunderassen und deren individuelle Anforderungen beziehen, um Ihrem Hund nicht nur genug Energie für den nächsten Spaziergang, sondern auch die Vitamine und Mineralien zu geben, die er für ein langes und glückliches Leben braucht. Getreu dem Motto: “Liebe geht durch den Magen.” investiert man bei tails.com viel, um den Hundehaltern dabei zu helfen den Hunden die bestmögliche Nahrung zu bieten.

Darüber hinaus können Sie sich auch an den folgenden Punkten orientieren, um Ihrem Hund ein gesundes Leben zu ermöglichen und zu zeigen, dass Liebe auch bei Hunden durch den Magen geht.

  • Hunde mögen das Rudel - also sind Sie die Familie, die er gerne will. Unternehmen Sie gemeinsam Dinge mit Ihrem Hund und seien Sie füreinander da.
  • Belasten Sie Ihren Hund altersgerecht - ein besonders junger oder alter Hund sollte nicht zu stark belastet werden.
  • Leckerlis als Ausnahme - geben Sie Ihrem Hund nicht für alles ein Leckerli, sondern machen Sie es als Ausnahme.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit einen guten Überblick darüber geben konnten, wie Sie sicherstellen, dass Ihr Hund ein langes und gesundes Leben führen kann und wie Sie Ihm die Liebe zeigen können, die Sie für Ihren Hund empfinden.

Mehr Online Shop