ErfahrungenScout
    Warum sollten die meisten Online-Businesses mit Freelancern arbeiten?
    30-10-2020

    Warum sollten die meisten Online-Businesses mit Freelancern arbeiten?

    Freelancer, zu deutsch Freiberuflicher, ist ein abstrakter Begriff, unter dem sich die meisten Menschen nichts vorstellen können. Das wiederum ist auch eines der größten Probleme von Freelancern, die möglicherweise mit Fiverr oder anderen Plattformen, nach Arbeit suchen. Denn während mittlerweile das Internet durch Telekommunikationsanbieter, wie Deutsche Glasfaser, schneller und nahezu überall zugänglich wird, erhöht sich auch die Anzahl der Leute, die lediglich ihren Laptop brauchen, um damit einen Mehrwert für andere Menschen oder Unternehmen zu generieren. In diesem Zusammenhang wollen wir einen Blick darauf werfen, was einen Freelancer auszeichnet und wie dieser Ihnen möglicherweise bei Ihrem Online-Business weiterhelfen könnte – gerade in diesen unsteten Zeiten.

    Das Coronavirus und die Wirtschaft

    Wie wir gesehen haben, hat das Coronavirus große Teile der Wirtschaft nachhaltig verändert. Gastronomen sind reihenweise pleite gegangen, die Automobilhersteller hatten und haben mit sinkenden Absatzzahlen und Lieferengpässen zu kämpfen und viele Unternehmen haben ihre Mitarbeiter nach Hause geschickt.

    Mir nichts dir nichts wurden die eigenen vier Wände innerhalb weniger Woche zum Behelfsbüro, welches mittlerweile dank Services, wie beispielsweise Zoom, zum Meeting Raum umfunktioniert wurde. Während sich im Sommer die Situation ein wenig entspannt hat und mehr und mehr Menschen wieder zurück in die Büros konnten, deutet mittlerweile wieder alles darauf hin, dass es erneut zu mehr Home Office kommen wird, um die Ansteckungszahlen so gering wie möglich zu halten.

    Warum gerade jetzt eine gute Zeit ist, um ein Online-Business zu eröffnen

    Mit der Gastronomie und der Automobilindustrie haben wir zwei Branchen gesehen, die stark unter den Folgen der Coronakrise leiden. Demgegenüber steht jedoch das E-Commerce, das einen regelrechten Höhenflug erlebt.

    Durch die geltenden Gebote der sozialen Distanzierung und dem Wunsch der Menschen möglichst wenig in überfüllten Shopping Malls zu sein, boomt der Online-Handel wie noch nie zuvor. Die Aktie des Branchenriesen ist nach oben geschossen und in Amerika kaufen durchschnittlich 36% mehr Leute online ein, als zuvor.

    Das sind reale Zahlen, die unterstreichen, dass insbesondere jetzt eine gute Zeit ist, um Ihren Traum anzupacken und jetzt Ihr Online-Business zu starten. Die Nachfrage wird vermutlich in absehbarer Zeit nicht größer werden, was wiederum sehr gute Einstiegschancen für Ihre Online-Business darstellt.

    Die Vorteile eines Freelancers

    Wenn Sie sich also Gedanken machen, wie Sie Ihren Online-Shop aufziehen können, gibt es häufig Teilbereiche, die Sie nicht kennen. Welche Shop-Software sollten Sie verwenden? Wie wird diese eingerichtet? Sollten Sie bloggen? Welche Schnittstellen gibt es zu beachten? Und wie bekommen Sie all das überhaupt einen Hut?

    Die Antwort ist: Gar nicht. Aber das müssen Sie auch nicht, denn so wie es Schneider gibt, die Ihre Kleidungsstücke nähen oder flicken, gibt es auch Freelancer, die Ihnen in den einzelnen Teilbereichen weiterhelfen können. Tatsächlich bringen Freelancer einige Vorteile mit, wenn man sie mit Festangestellten vergleicht:

    • Kosten

      Sie mit einem Freelancer zahlen nur für das, was Sie brauchen. Sie zahlen weder die Krankenversicherung noch irgendwelche Boni oder die Zeit, die nicht gearbeitet wird.

    • Flexibilität

      Sie können einen Freelancer buchen, wenn Sie einen brauchen. Wann immer Sie wollen. Ein Freelancer ist schnell beauftragt. Dadurch können Sie bei Bedarf schnell handeln und möglichen Problemen vorbeugen.

    • Expertise

      Freelancer sind häufig Experten auf ihrem Gebiet. Wenn Sie also einen Experten für einen Online-Shop brauchen, können Sie diesen schnell und effektiv einstellen. Das Gleiche gilt für Texter und Programmierer…

    Das sind also die wesentlichen Vorteile des Beauftragens von Freelancern. Aber in welchen Bereichen können Sie überhaupt einen Freelancer beauftragen und wie genau kann er Ihnen im E-Commerce weiterhelfen?

    Welche Dienstleistungen können Freelancer für Sie übernehmen?

    Freelancer gibt es für die unterschiedlichsten Bereiche, wodurch Sie Ihnen und Ihrem Online-Business in vielerlei Hinsicht weiterhelfen können. Nachfolgend sind die bekanntesten Beispiele:

    • Programmierung

      Falls Sie beispielsweise eine individuelle Anpassung auf Ihrer Website brauchen oder über eine eigene App für Ihren Online-Shop nachgedacht haben, können Sie einen Freelancer beauftragen, der diese Aufgabe für Sie übernimmt.

    • Verfassen von Texten

      Ebenfalls ein wichtiger Bestandteil einer Website kann ein Blog sein, um die Kundenbindung zu erhöhen und neben den Produkten einen weiteren Mehrwert bieten zu können. Hierfür, aber auch für eBooks, die Sie verkaufen können, könnte sich ein Freelancer lohnen, welcher die entsprechenden Texte für Sie verfasst.

    • Fotografie

      Wenn Sie beispielsweise selbstgemachte Produkte verkaufen wollen, aber nicht wissen, wie Sie diese am besten präsentieren können, könnte sich auch Fotograf lohnen, der diese gekonnt in Szene setzen kann.

    • Virtuelle Assistenz

      Insbesondere dann, wenn Sie mit Terminen überschüttet werden und Sie zahlreiche verschiedene Aspekte zu managen haben, könnte es sich lohnen, dass Sie einen Teil der zahlreichen Aufgaben outsourcen, was du eine virtuelle Assistenz erledigt werden kann.

    • Finanzen & Steuern

      Auch in Sachen Steuerberatung gibt es Freelancer, die Ihnen helfen können, um Kostenpotentiale zu realisieren und Ihre Steuern zu senken. Damit müssen Sie sich um weniger Zahlen Sorgen machen.

    • Kundenservice

      Auch in Sachen Kundenservice können Sie einen Freelancer einstellen, welcher Ihnen hilft Beschwerden und Rückfragen zu klären, damit Sie sich auf das Wesentliche fokussieren können und keine Zeit verlieren.

    Wie finden Sie erfahrene Freelancer?

    Nach all den Informationen ist es leicht ersichtlich, wieso Freelancer Ihnen dabei helfen könnten Ihr Online-Business auf das nächste Level zu heben. Einerseits sind diese nicht nur hochspezialisiert, sondern andererseits vor allem langfristig betrachtet auch deutlich günstiger als Festangestellte. Außerdem bleiben wichtige Ressourcen frei, die Sie nutzen können, um neue Strategien zu entwickeln und Ihr Online-Business voranzubringen.

    Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Keine Sorge, Sie müssen niemanden zwingen für Sie zu arbeiten. Stattdessen können Sie eines der vielen Online-Portale nutzen, um Ihre Anforderungen im Rahmen eines Projekts darzustellen oder direkt nach einem Experten im Bereich, in dem Sie Hilfe brauchen, zu suchen.

    Durch das beschriebene Projekt erhalten die Freelancer einen Überblick über das was Sie vorhaben und können sich direkt bei Ihnen bewerben. Wenn Sie selbst auf diese zugehen, müssen Sie diese von Ihren Projekten und Vorhaben überzeugen.

    Die Frage ist allerdings, wie Sie wirklich zuverlässige Plattformen mit vielen professionellen Freelancern finden können. Wie können Sie sich sicher sein, dass auch das mit der Bezahlung richtig funktioniert? Ganz leicht indem Sie zunächst einen Blick auf die Online-Bewertungen anderer Nutzer von diesen Portalen auf ErfahrungenScout werfen.

    Damit bekommen Sie einen schnellen Überblick darüber, wie sich gewisse Dinge verhalten und ob Sie dort tatsächlich die richtigen Personen für Sie und Ihre Ansprüche finden können. Unabhängig davon für welche Lösung Sie sich entscheiden sollten, wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei Ihren Vorhaben.

    Ähnliche