ErfahrungenScout
    Unterschiedliche Drucker und wie Sie den besten für Ihre Ansprüche finden können
    22-10-2020

    Unterschiedliche Drucker und wie Sie den besten für Ihre Ansprüche finden können

    Drucker sind hilfreiche Geräte. Allerdings gibt es vor dem Kauf des richtigen Druckers einige Dinge zu beachten, damit Sie am Ende nicht enttäuscht sind…

    Drucker sind zwar meist nicht der Hauptakteur in einem Büro, aber nichtsdestotrotz noch kaum aus Büros und vielen Haushalten wegzudenken. Obwohl mittlerweile immer mehr digitalisiert wird, ist es nur schwer vorstellbar, dass Etiketten und Dokumente ohne Drucker in den Umlauf geraten können. Deshalb: Drucker sind und bleiben wichtig. Aber Drucker ist nicht gleich Drucker. Soll es eher ein günstigeres Modell sein oder wollen Sie einen Laserdrucker, um sich die Tinte zu sparen? Online-Shops, wie TonerPartner und Optimal Printlllk locken mit zahlreichen Angeboten für Drucker und Tintenpatronen, aber finden Sie dort das Richtige für Sie und Ihre Ansprüche. Im Rahmen dieses Artikels wollen wir einen Blick auf unterschiedliche Drucker und die Bewertungen von Online-Anbietern werfen, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung ein wenig unter die Arme greifen zu können.

    Die unterschiedlichen Arten von Druckern

    Wie bei vielen anderen elektrischen Geräten oder auch Autos, gibt es bei Druckern ebenfalls unterschiedliche Varianten, die sich je nach Anwendungsfall mehr oder weniger bezahlt machen können. Aufgrund dessen, dass der Anwendungsfall maßgeblich über den Erfolg oder Misserfolg eines Druckers entscheiden, wollen wir an dieser Stelle unterschiedlicher Druckerarten und deren Nutzungsweisen erklären.

    • Laserdrucker – Für Bürohengste

    Ursprünglich wurden die Laserdrucker für Schwarzweiß-Drucke von Dokumenten in Büros geeignet. Aber da auch hier die Industrie nicht schläft, gibt es mittlerweile auch Laserdrucker, die in Farbe drucken können. Aufgrund der hervorragenden Druckqualität und der einfachen Nutzbarkeit setzt er sich mittlerweile auch bei Privatanwendern mehr und mehr durch.

    • Tintenstrahldrucker – Ganz privat

    Der Tintenstrahldrucker ist der Klassiker unter den Druckern und wird am häufigsten von allen Druckerarten verwendet. Der Druckkopf sprüht die Tinte punktförmig auf das Dokument und erzeugt damit die gewollten Tabellen, Texte oder Bilder. Aufgrund seines geringen Anschaffungspreis hat er einen weltweiten Siegeszug gefeiert. Was jedoch zu beachten ist, ist die Tatsache, dass der Tintenstrahldrucker aufgrund der teuren Tintenpatronen hohe Druckkosten mit sich bringt, welche insbesondere für Büros oder Haushalte, die viel drucken, ordentlich auf den Geldbeutel schlagen könnte.

    • LEDDrucker – Hightech vom Feinsten

    Eine relativ neue Technik in Sachen Druck sind die LED-Drucker, die ähnlich wie die Laserdrucker den Toner direkt auf das Papier drucken, aber hierfür LEDs einsetzen, die besonders langlebig und unanfällig für Schäden sind. Aufgrund der modernen Technologie können Sie hiermit dokumentenechte Unterlagen ausdrucken.

    • Kugelkopfdrucker – Lang, bewährt und gut

    Der Kugelkopfdrucker funktioniert ähnlich wie eine Kugelkopfschreibmaschine mit Stempeln, welche die einzelnen Zeichen repräsentieren. Wenn der Druck beginnt, senkt sich der jeweilige Stempel auf das Papier und erzeugt damit den gewünschten Text.

    Von diesen Optionen ist der LED-Drucker mit Abstand die modernste Lösung, aber nicht das Maß aller Dinge. Nachfolgend wollen wir einen Blick auf die Druckmöglichkeiten werfen, die in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt wurden.

    Die neuesten Entwicklungen im Bereich der Drucker

    Drucker zeichnen sich nicht nur durch ihre Drucktechnologie und die Qualität der Drucke aus, sondern vor allem auch durch die Einfachheit der Bedienung. Jeder kennt den Moment im Büro, wenn man vor dem Drucker steht und diesen quasi anfleht, dass er endlich das anfängt zu tun, was man von ihm erwartet, aber sich letztendlich doch nichts rührt – bis man wieder einmal bei der IT anrufen musste. Gerade deshalb setzen sich die folgenden Technologien mehr und mehr durch.

    • TouchscreenBedienung
      Während es bei unseren Smartphones und Tablets mittlerweile schon seit einigen Jahren zum Alltag gehört, hat der Trend der TouchscreenBedienung bei den Druckern lange auf sich warten lassen. Zunächst waren es rudimentäre Bedienelemente, die per Touch bedient werden konnten, aber mittlerweile setzt sich der Touchscreen immer mehr als das Bedienelement der Wahl durch.
    • Mobiles Drucken
      Wir sind mobiler denn je. Smartphones und Tablets mit 5G. Überall gibt es WLAN. Aufgrund dessen ist es auch wichtig, dass Drucker hier ebenfalls mithalten können und die entsprechenden Schnittstellen unterstützen, um beispielsweise vom Geschäftshandy vor dem Feierabend noch ein kurzes Dokument ausdrucken zu können.
    • Cloud Printing
      Ähnlich wie das mobile Drucken setzt das Cloud Printing ebenfalls auf die einfache Möglichkeit des Druckens. Hierfür werden die Dokumente in einer gemeinsamen Cloud gespeichert, auf die sogar direkt vom Drucker aus zugegriffen werden kann, um den Zugriff noch einfacher machen zu können.
    • Schnittstellen über Schnittstellen
      Ergänzend zu den vorherigen Punkten scheint es auch ein wichtiges Verkaufsargument zu sein nicht nur das mobile Drucken und das Cloud Printing zuzulassen, sondern vielmehr auch die Verwendung von WLAN, Bluetooth und USBSticks zu unterstützen, damit wirklich jeder das Dokument der Wahl drucken kann.

    Welches Budget sollten Sie beim Kauf eines Druckers einplanen?

    An dieser Stelle stellt sich die Frage, welches Budget Sie einplanen sollten, wenn Sie über die Anschaffung eines Druckers nachdenken. Allerdings ist an dieser Stelle ebenfalls zu nennen, dass insbesondere Ihre geplante Nutzung des Druckers maßgeblich in der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden sollte. Das bedeutet, dass, wenn Sie vorhaben besonders viel zu drucken und darauf angewiesen sind, dass die Qualität der Dokumente stimmt genug Budget für einen Laser- oder sogar LED-Drucker bereithalten sollten. Falls Sie allerdings nur gelegentlich einmal etwas für die Kinder drucken bzw. selbst ein paar Dokumente pro Woche drucken wollen, könnte sich auch ein Tintenstrahl- oder Multifunktionsdrucker lohnen. Dieser bietet nämlich für einen geringen Druckaufwand das beste Preis-Leistungsverhältnis. In jedem Fall sollten Sie aber auch noch einiges an Budget für die fortlaufende Instandhaltung bzw. für die Tintenpatronen einplanen, da diese Dinge ebenfalls Kosten verursachen.

    Falls Sie sich nach all dem die Frage stellen, wo Sie online oder offline wohl den besten Drucker für Ihre Zwecke sowie das passende Zubehör finden können, haben Sie die Möglichkeit, dass Sie bei ErfahrungenScout einen Blick auf die Online-Bewertungen anderer Kunden solcher Shops werfen können, damit Sie sich schnell und zuverlässig selbst ein Bild machen können. Unabhängig davon, ob Sie auf der Suche nach einem LED-, Laser- oder Multifunktionsdrucker sind. Unser Ziel ist hierbei sowohl positive als auch negative Online-Bewertungen aufzulisten, damit Sie sich ein möglichst vollumfängliches Bild machen und aus den Erfahrungen anderer Menschen lernen können. Damit haben Sie außerdem auch die Möglichkeit, dass Sie beispielsweise Online-Shops mit Druckern von schlechter Qualität sowie horrende Tintenpreise finden und gekonnt ignorieren können. Und auch die Unternehmen profitieren davon, weil Sie hierdurch möglicherweise Ansatzpunkte für eine Verbesserung der Produkte, des Kundenservice oder der internen Prozesse bekommen. Nutzen Sie die Chance bei ErfahrungenScout aus den Erfahrungen anderer Kunden zu lernen.

    Ähnliche