ErfahrungenScout
    Sind Ihre Ersparnisse nach den weltweiten, wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise sicher?
    20-10-2020

    Sind Ihre Ersparnisse nach den weltweiten, wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise sicher?

    Aufgrund der aktuellen Unsicherheit von Anlegern wegen dem Coronavirus, haben wir uns der Frage gewidmet, wie sicher Ihre Ersparnisse eigentlich sind.

    Insbesondere in Krisenzeiten sollten wir darauf achten, dass wir unsere Liebsten schützen und unterstützen können. Aufgrund dessen stellen sich aktuell viele Menschen die Frage, wie sie ihr Geld am besten anlegen können, um selbst bei der Fortsetzung einer schwächelnden Wirtschaft zahlungsfähig und damit finanziell unabhängig bleiben können. Um diese Frage zu klären und verschiedene Optionen aufzeigen zu können, wie Sie es schaffen, während dieser Zeiten finanziell abgesichert zu sein, wollen wir in diesem Artikel einen Blick auf ein schwedisches Unternehmen namens Klarna, die Möglichkeit Geld langfristig mithilfe von Weltsparen anzulegen und eine Übersicht verschiedener Investitionsmöglichkeiten mit Sparen werfen.

    Wie sicher ist unser erspartes Geld?

    Aufgrund der Zwangsschließungen vieler Geschäfte und der zahlreichen Verzögerungen in der Wirtschaft fragen sich viele Menschen aktuell wie sicher ihr erspartes Geld überhaupt ist und ob es möglicherweise wie 2009 zu einer Art Zusammenbruch der Banken kommen kann.

    Trotz der schwierigen Zeiten müssen Sie sich dennoch keinerlei Sorgen, um Ihr Erspartes Geld machen. Tanja Beller, Sprecherin des Bundesverbandes deutscher Banken sagt beispielsweise: „Es besteht hier kein Grund zur Sorge. Die Einlagen in Deutschland sind nicht nur durch die gesetzliche Einlagensicherung, sondern darüber hinaus über die freiwilligen Einlagensicherungssystem von Banken und Sparkassen umfassen geschützt.“ Im Klartext bedeutet das, dass die Banken genug Reserven haben, um eventuelle Engpässe bei der Versorgung mit Geld überbrücken zu können.

    Auch in Bezug auf die Inflation müssen Sie sich als Sparer keinerlei Gedanken machen, weil die Inflationsrate in Deutschland trotz Coronakrise nach wie vor um die 1,7% liegt. Wenn Sie sich also keinerlei Gedanken darüber machen müssen, dass Ihr Geld auf Ihrem Konto möglicherweise Morgen nicht mehr verfügbar ist, wie können Sie dann Ihr Geld am besten anlegen, um langfristig auch in schwierigen, wirtschaftlichen und finanziellen Zeiten abgesichert zu sein?

    Wie können wir Geld am besten sparen oder investieren?

    Wie Sie wissen ist das Sparen von Geld in Sachen Rendite aufgrund der Bedingungen der letzten Jahre stark verbesserungswürdig. Aufgrund geringer Zinsen für Ihr Erspartes lohnt sich das Anlegen von Geld auf normalen Bankkonten nur dann, wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie einen vergleichsweise schnellen Zugriff hierauf haben wollen.

    Eine Möglichkeit für das Anlegen Ihres Geldes auf einem Festgeldkonto ist das Festgeldkonto von Klarna, welches vergleichsweise hohe Zinsen bieten kann. Klarna nutzt nämlich aufgrund der Nutzung aktueller Algorithmen und seinem Fokus auf das Online-Geschäft zahlreiche Möglichkeiten des Geldsparens, um das an die Kunden weitergeben zu können.

    Falls Sie sich in diesem Zusammenhang fragen sollten, ob auch Sie bei Klarna das Richtige für Ihre Ansprüche finden können und ob sich das Festgeldkonto dort wohl lohnen würde, können Sie einen Blick auf die Online-Bewertungen anderer Kunden von Klarna bei ErfahrungenScout werfen.

    Investitionsmöglichkeiten mit geringen Risiken

    Das Festgeldkonto, wie es beispielsweise auch Weltsparen anbietet, ist eine Investitionsmöglichkeit mit geringem Risiko, welche sichere Gewinne über einen bestimmten Zeitraum verspricht. Um Ihnen in diesen Zeiten mehr finanzielle Sicherheit bieten zu können, haben wir an dieser Stelle weitere Investitionsmöglichkeiten, die Sie beispielsweise auch auf Websites, wie Sparen, einsehen können, aufgelistet.

    Ein traditionelles Sparbuch stellt beispielsweise ebenfalls eine sichere Geldanlage dar, weil Sie über einen bestimmten Zeitraum immer wieder Geld sparen, bis Sie Ihren Wunschbetrag erreicht haben. Aufgrund der Bedingungen der letzten Jahre müssen Sie jedoch berücksichtigen, dass viele Banken keinerlei Zinsen auf Sparbücher geben und ab einem bestimmten Betrag sogar negative Zinsen erhoben werden können.

    Eine bessere Alternative zum Sparbuch stellen ETFs (Exchange Traded Funds) dar, welche börsengehandelte Indexfonds sind. Was zunächst kompliziert klingen mag, ist nicht eine Art Aktie für einen ganzen Aktienindex, wie beispielsweise den DAX. Das bedeutet, dass Sie mithilfe einzelner ETFs eine ganze Branche und deren zukünftige Entwicklung abbilden können. Aufgrund dessen und der hohen Liquidität, der Diversifizierung und der Flexibilität können Sie mit wirtschaftlichen Entwicklungen mit Ihrem eigenen Geld unterstützen und dafür eine Rendite bekommen. Für die Verwaltung und das Handeln von ETFs gibt es mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Apps und Programme, welche Ihnen die meiste Arbeit abnehmen und mit denen Sie jederzeit Zugriff auf Ihre ETFs erhalten können.

    Eine letzte lohnenswerte Alternative für eine sichere Geldanlage sind Immobilien oder das neuartige Crowdinvesting auf das wir an dieser Stelle ebenfalls näher eingehen wollen. Immobilien sind aufgrund ihres stabilen Werts und der Möglichkeit damit passiv Einnahmen zu generieren bereits seit vielen hundert Jahren eine beliebte Einnahmequelle für Menschen aus aller Welt. Und auch in Zeit der Coronakrise bieten Immobilien eine Sicherheit für Ihre Finanzen und im Fall der Fälle sogar die Möglichkeit, dass Sie ein Dach über dem Kopf haben. Zugegebenermaßen sind die initialen finanziellen Aufwendungen hoch, aber durch die Wertbeständigkeit und die Möglichkeit der Vermietung oder des Verkaufs stellen Immobilien nach wie vor eine sichere Geldanlage dar.

    Eine neuartige Alternative zu Immobilien stellt das sogenannte Crowdinvesting dar, welches durch moderne Technologien ermöglicht wird. Hierbei investieren Sie beispielsweise in große Bauprojekte auf der ganzen Welt, doch anstatt dessen, dass Sie einen riesigen Kredit von Ihrer Hausbank aufnehmen müssen, können Sie nur so viel investieren wie Sie wollen. Das „Crowd“ in Crowdinvesting steht nämlich für Menge. Das bedeutet, dass zahlreiche Kleinvestoren die Chance bekommen sich an vielversprechenden Projekten zu beteiligen und eine, vom Umfang der Investition abhängige, Rendite nach Ablauf einer bestimmten Zeit zu erhalten. Damit behalten Sie jederzeit den Überblick über Ihre Finanzen und können sich dennoch als Teil vielversprechender Projekte sehen.

    Falls Sie an dieser Stelle Fragen zu den einzelnen Anbietern haben sollten oder herausfinden wollen, wie Sie selbst am besten Ihr Geld anlegen können, haben Sie durch die Online-Bewertungen anderer Menschen sowie die Auflistung der verschiedensten Optionen bei ErfahrungenScout selbst die Chance sich ein Bild zu machen.

    Wie Sie sehen konnten, ist die Coronakrise nicht das Ende Ihrer eigenen finanziellen Sicherheit und Unabhängigkeit. Aufgrund zahlreicher Investitionsmöglichkeiten, wie das Festgeldkonto von Klarna, Crowdinvesting oder die klassische Immobilie, und die Sicherheit des Bankensystem können Sie auch zukünftig auf Ihr Erspartes setzen. Nichtsdestotrotz sollten Sie insbesondere für persönlich schwierige Zeiten und eventuelle Notfälle in der eigenen Familie dafür sorgen, dass Sie jederzeit finanziell aus dem Vollen schöpfen können. Falls Sie in diesem Zusammenhang gerne weiterführende Informationen haben wollen und sich einen Überblick über die Optionen am Markt machen wollen, haben Sie bei ErfahrungenScout durch die Online-Bewertungen anderer Menschen die Möglichkeit dazu.

    Ähnliche