ErfahrungenScout
    Sind Diäten schlecht für den Körper?
    26-10-2020

    Sind Diäten schlecht für den Körper?

    Jeder kennt es Jahr ein und aus: Sobald die Sonne im Frühling das erste Mal durch die graue Wolkendecke kommt, wollen viele Menschen Ihre Neujahrsvorsätze auch tatsächlich umsetzen und anfangen endlich abzunehmen. Diäten und Supplements von Anbietern, wie riboSLIM, und Fitnessgeräte, die man beispielsweise bei Fitness Kaufhaus kaufen kann, stehen dann besonders hoch im Kurs. Es werden Nahrungsergänzungsmittel für einen schnellen Gewichtsverlust gekauft, aber hilft das überhaupt oder schadet man sich am Ende damit doch nur selbst? Wir wollen im Rahmen dieses Artikels einen Blick auf die Auswirkungen von Diäten auf den eigenen Körper werfen und erklären, worauf es zu achten gilt.

    Die beliebtesten Diäten

    Diäten stehen insbesondere nach einem langen und kalten Winter mit vielen Süßigkeiten hoch im Kurs. Genau dann versuchen nämlich besonders viele Menschen in eine ansehnliche Form für das Freibad oder den Sommerurlaub zu kommen. Wer einmal ein Magazin gelesen hat, dass sich auf die körperliche Fitness bezieht, wird wissen, dass es zahlreiche unterschiedliche Diäten gibt, bei denen man schnell den Überblick verliert. Deshalb wollten wir an dieser Stelle einen Blick auf die Beliebtesten werfen:

    • Vegane Ernährung :

      Während die vegane Ernährung nicht unbedingt eine Diät im klassischen Sinne ist, wird Sie von vielen Stars genutzt, um erfolgreich Gewicht zu verlieren. Die Besonderheit einer veganen Ernährung ist, dass Sie auf alle Lebensmittel tierischen Ursprungs, also Eier, Milch, Käse, Fleisch und Fisch, verzichten. Dadurch sparen Sie sich nicht nur automatisch eine Menge Kalorien, sondern beschleunigen auch den Stoffwechsel, was wiederum zur Begünstigung der Fettverbrennung beiträgt.

    • Low Carb

      Eine weitere, sehr beliebte Diät ist die sogenannte Low-Carb-Diät. Hierbei verzichten Sie auf alle Lebensmittel, die hauptsächlich aus Kohlenhydraten bestehen, wie beispielsweise Reis, Nudeln, Kartoffeln etc. Dadurch dass Ihrem Körper weniger Kohlenhydrate zur Verfügung stehen, stellt er die Energiebereitstellung auf Ketonkörper um, die wiederum aus Fett hergestellt werden, was die Fettverbrennung anregt. Außerdem wird durch den Mangel der Kohlenhydrate im Körper auch weniger Wasser angelagert, was Ihrer Bikinifigur ebenfalls zu Gute kommt.

    • Paleo

      Paleo ist eine ebenfalls sehr bekannte und beliebte Ernährungsweise, die häufig auch als Diät für den Sommer verwendet wird. Hierbei essen Sie nichts, was stark verarbeitet ist. Genauer gesagt ist das Ziel eine vollwertige Ernährung, die komplett auf verarbeitete Lebensmittel, die erst durch die Industrialisierung der Lebensmittel möglich geworden sind, verzichtet. Damit haben Sie nicht nur weniger Kalorien, die Sie konsumieren, aber Ihr Körper verstoffwechselt die Lebensmittel auch schneller und effektiver.

    • Low Fat

      Neben der Low-Carb-Diät gibt es auch eine Low-Fat-Diät, welche die Fette in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln als den problematischen Faktor darstellen. Hierbei ernähren Sie sich dann vorwiegend von Low-Fat-Produkten, Kohlenhydraten und Eiweißen, damit Ihr Körper die Fette nicht einlagern kann.

      Während die Diät eine effektive Methode zur Gewichtsreduktion ist und, wie Sie sehen konnten, individuellen Vorlieben angepasst werden kann, ist ein Weg zu einem nachhaltig gesunden und attraktiven Körper vor allem eine fortwährend gesunde Ernährung.

    Die Konsequenzen einer schlechten Diät

    Eine Diät ist eine körperliche Belastung, da diesem bewusst Energie, Vitamine und andere überlebenswichtige Stoffe genommen werden. Aufgrund dessen sollte eine Diät sowohl wohlüberlegt als auch zeitlich befristet sein, um langfristig nicht unter möglichen Komplikationen leiden zu müssen. Zu diesen Komplikationen zählen unter anderem:

    • Mangel an Vitaminen, Mineralien und anderen Spurenelementen

      Durch die Einschränkung der zugeführten Kalorien kann es zu einem Mangel zahlreicher, wichtiger Mikronährstoffe kommen. Das wiederum führt zu Beschwerden, wie beispielsweise Energiemangel, eine verlangsamte Regeneration und kann sogar zum Organversagen führen.

    • Der Stoffwechsel wird verlangsamt

      Durch die verminderte Zufuhr von Kalorien geht Ihr Körper in den „Hungermodus“ über, was wiederum dem Stoffwechsel signalisiert, dass er weniger Energie verbrauchen soll, um wichtige Reserven (Ihr Fett) für noch härtere Zeiten bereitzuhalten. Das ist häufig auch der Grund wieso der Erfolg einer Diät irgendwann stagniert.

    • Verlust von Muskeln anstatt von Fett

      Wenn Sie bei einer Diät nicht darauf achten, dass Sie eine vergleichsweise hohe Menge an Proteinen zu sich nehmen, kann es sein, dass Ihr Körper anstatt des gewollten Fettabbaus einen Abbau der Muskelmasse anstrebt, um für härtere Zeiten gewappnet zu sein.

    • Beeinträchtigung des generellen Wohlbefindens

      Dadurch, dass Sie sich während einer Diät selbst so einschränken, kann es der Fall sein, dass Sie sich unwohl fühlen und immer häufiger an leckere Speisen oder Snacks denken müssen. Das kann nicht nur zu einer negativen Stimmung, sondern auch zu einer verstärkten Gereiztheit führen.

    • Energiemangel

      Logischerweise werden Sie sich durch eine verminderte Kalorienzufuhr auch weniger energiegeladen fühlen als sonst. Das kann sogar so weit gehen, dass Sie sich lethargisch und müde fühlen, ohne, dass Sie sich körperlich überhaupt angestrengt haben, was wiederum eine Verminderung der Lebensqualität darstellt.

      Wenn Sie sich für eine Diät entscheiden sollten, geben Sie immer acht auf Ihren Körper. Sehen Sie wie dieser auf die drastische Änderung reagiert und seien Sie offen genug die Diät abzubrechen sobald Sie merken, dass Sie sich unwohl fühlen. Falls Sie sich dauerhaft ausgelaugt fühlen sollten, sollten Sie auch einen Arzt konsultieren, um mögliche weitere Schritte zu besprechen.

    Wie Sie sich mithilfe von Online-Bewertungen die richtige Diät aussuchen

    Falls Sie sich dazu entschlossen haben sollten selbst eine Diät zu machen, um endlich wieder in Form zu kommen und überflüssige Pfunde loszuwerden, sollten Sie natürlich die Diät nehmen, die Ihnen am meisten zusagt.

    Das bedeutet, dass Sie sich vorab bereits Gedanken darüber machen sollten, ob Sie sich vorstellen können eine bestimmte Zeit kein Fett oder keine Kohlenhydrate zu essen oder beispielsweise auch auf tierische Lebensmittel zu verzichten. Außerdem sollten Sie auch Sport einplanen, da dieser bekannterweise ebenfalls förderlich für die Diät ist.

    Nichtsdestotrotz sollten Sie sich vor dem Beginn einer Diät auch umfassend über mögliche Beschwerden oder Probleme informieren. Das bedeutet, dass Sie sich im besten Fall die Bewertungen anderer Menschen anhören und abgleichen, ob Sie sich in einer solchen Situation sehen können. Da dies jedoch nicht immer so leicht der Fall ist, gibt es auch eine weitere Alternative.

    Auf ErfahrungenScout haben Sie nämlich durch die Online-Bewertungen anderer Menschen die Chance, dass Sie sich einfach und zuverlässig einen Überblick über die unterschiedlichen Optionen am Markt sowie die verschiedenen Diäten machen können. Das bedeutet, dass Sie beispielsweise mehr über das richtige Essen, die Ernährungsumstellung und die Qualität der Nahrungsergänzungsmittel herausfinden können.

    Damit haben Sie bereits vor dem Beginn der Diät einen guten Überblick und können selbst entscheiden, ob Sie den gewünschten Erfolg erreichen könnten. Außerdem wissen Sie dann auch auf was es zu achten gilt und ob Sie möglicherweise mit Komplikationen rechnen müssen.

    Ganz egal für welche Diät Sie sich letztendlich entscheiden sollten, wir von ErfahrungenScout wünschen Ihnen viel Erfolg und eine fortwährende Gesundheit, damit Sie nicht nur schön, sondern auch gesund und leistungsfähig bleiben.

    Ähnliche