Wie macht man eine leckere Gemüsepfanne mit Reis?

Wie macht man eine leckere Gemüsepfanne mit Reis?
Diät

Gemüsepfannen lassen sich im Handumdrehen zubereiten. Sie benötigen lediglich ein wenig Gemüse, wofür Sie ebenfalls hervorragend Reste verwenden können. Umso bunter es wird, desto besser!

Reis Gemüsepfanne

Beginnen wir doch mit dem offensichtlichen - eine Gemüsepfanne mit Reis. Haben Sie zufällig eine Portion Reis übrig und wissen nicht, was Sie damit anstellen sollen? Perfekt, machen Sie damit doch eine Gemüsepfanne.

Sie brauchen:

125 - 200 g gekochten Reis

60 g in Scheiben geschnittene Pilze

60 g frische Zuckerschoten

1 gestiftelte Karotte

je 2 EL rote und grüne Paprika

1 geschnittene Frühlingszwiebel

1 gehackte Knoblauchzehe

1 Fingerkuppe frisch geriebenen Ingwer

1 EL Sojasauce

2 EL geröstetes Sesamöl

¼ TL Zucker

Geben Sie sämtliches Gemüse samt Knoblauch in Ingwer in eine Pfanne, in der Sie das Öl erhitzt haben. Wenden Sie das Gemüse regelmäßig, damit es nicht anbrennt. Sobald es gar ist, vermengen Sie die Sojasauce mit dem Zucker und geben Sie das Gemisch über das Gemüse. Lassen Sie es 1 - 2 Minuten köcheln und heben Sie zum Schluss den Reis unter. Nachdem Sie die Gemüsepfanne 3 - 5 Minuten haben ziehen lassen, ist sie bereits servierfertig. Vielleicht noch ein Glas Wein wie von Vinzery dazu?

Hähnchen Gemüsepfanne

Eine Hähnchen Gemüsepfanne können Sie einfach zubereiten, indem Sie das Rezept oben abwandeln. Braten Sie dazu zunächst etwa 200 g Hähnchen in der Pfanne an und nehmen es kurz heraus, um das Gemüse zu braten. Bevor Sie den Reis in die Pfanne geben, fügen Sie es der Gemüsepfanne wieder hinzu.

Couscous Gemüsepfanne

Verwenden Sie anstatt Reis einfach Couscous. Seien Sie ruhig etwas kreativ!

Gnocchi Gemüsepfanne

Diese Gnocchipfanne könnte ebenso gut eines der besten Zucchini Rezepte sein - die kommt nämlich auch hinein.

Sie brauchen:

300 g Gnocchi

1 kleine Zwiebel

1 gehackte Knoblauchzehe

200 g Pilze (oder Spinat)

200 g Zucchini

10 Kirschtomaten (oder Kürbis für ein Kürbisgemüse Rezept)

2 - 3 EL Olivenöl

1 - 2 EL Sojasauce

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Getrocknete italienische Krâuter nach Geschmack oder frische Kräuter Ihrer Wahl

  • Bereiten Sie zunächst die Gnocchi nach Packungsanleitung zu.

  • Schneiden Sie die Zwiebel klein sowie die Pilze und Zucchini nachdem Sie diese abgewaschen haben. Spülen Sie die Tomaten ab und halbieren Sie sie.

  • Erhitzen Sie in einer Pfanne die Gnocchi und halten Sie die Gnocchi in einer separaten Schüssel warm.

  • Geben Sie das Gemüse außer den Tomaten in die Pfanne und braten Sie es etwa 5 Minuten an.

  • Schmecken Sie das Gemüse mit der Sojasauce, Salz, Pfeffer sowie Kräutern ab.

  • Sofern Sie Tomaten für dieses Rezept verwenden, fügen Sie die Tomaten nun hinzu und anschließend die Gnocchi.

  • Garnieren Sie die Gnocchi Gemüsepfanne mit frischen Kräutern und genießen Sie Ihr Diät Rezept.

Kartoffel Gemüsepfanne

Die Kartoffel ist der Deutschen liebstes Gemüse, nicht nur für eine Gemüsesuppe. Sie ist gesund und enthält viel Vitamin C. Eine Kartoffel Gemüsepfanne macht sich am besten mit bereits gekochten Kartoffeln vom Vortag.

Sie brauchen:

1 kg gekochte Kartoffeln vom Vortag, geschält

2 EL Olivenöl wie von backofunny

100 g Spinat

100 g grüne Bohnen

Salz und Pfeffer sowie Kräuter nach Geschmack

Optional: 1 Ei, geriebener Käse, Oliven, Chicorée

  • Erhitzen Sie in einer großen Pfanne das Öl und schneiden Sie die Kartoffeln in Scheiben hinein. Würzen Sie die Kartoffeln bereits nach und nach mit je einer Prise Salz und Pfeffer.

  • Fügen Sie die grünen Bohnen hinzu und braten Sie das Gemüse etwa 10 Minuten. Gebe Sie nun den Spinat hinzu sowie das Ei, wenn Sie welches verwenden. An dieser Stelle kann auch Chicorée hinzugegeben werden.

  • Verfeinern Sie die Kartoffel Gemüsepfanne mit etwas geriebenem Käse, wenn Sie möchten.

Hackfleisch Gemüsepfanne

Sie können durchaus auch Hackfleisch in einer Gemüsepfanne verwenden. Es muss nicht immer Gemüse pur sein und sorgt für Abwechslung. Dieses asiatisch angehauchte Gericht bringt wieder neuen Schwung in Ihre Pfanne.

Sie brauchen:

400 g Hackfleisch

500 g gemischtes Gemüse (Paprika, Bohnensprossen, Bohnen, Zucchini. Pak Choi, Fenchelgemüse…)

2 gehackte Knoblauchzehen

1 Teelöffel frisch geriebenen Ingwer

3 EL Süße Chilisauce wie von motatos

3 - 5 EL Sojasauce

2 EL Olivenöl oder Erdnussöl

  • Erhitzen Sie in einer Pfanne das Öl und braten Sie zunächst 5 Minuten das Hackfleisch. Nehmen Sie es aus der Pfanne und bewahren Sie es kurz separat auf einem Teller oder in einer Schale auf.

  • Geben Sie den Knoblauch, Ingwer und das gemischte Gemüse in die Pfanne. Braten Sie es 5 Minuten an und fügen Sie sowohl die Chilisauce als auch die Sojasauce hinzu.

  • Fügen Sie das Hackfleisch wieder in die Pfanne hinzu, lassen Sie es 2 Minuten mit dem Gemüse zusammen braten und lassen Sie es sich schmecken.

Mehr Diät