ErfahrungenScout

    N26
    Bewertungen, Beschwerden und Kundenerfahrungen

    Insgesamt Super Bank, aber nur mittelmäßiger Support

    Jonah01-12-2018
    8,5
    Würde hier nochmal einkaufen: JA

    Bestellen

    8

    Service

    6

    Preis

    10

    Lieferung

    10

    Habe bei der Eröffnung den Code BAVM4K benutzt und dadurch 20€ Startguthaben bekommen. Vielleicht hilft es ja einigen, die am Überlegen sind, sich auch ein Konto zu eröffnen.

    Erst einmal finde ich es schade, dass sich hier gefühlt zum Großteil immer nur diejenigen äußern, die frustriert sind und dadurch das Bewertungsbild verzerren. Aber es ist leider so, dass Leute eher etwas Bewerten wenn sie unzufrieden sind, als wenn sie zufrieden sind.

    Ich benutze N26 jetzt seid ziemlich genau einem Jahr als Zweitkonto, neben einem Sparkassenkonto. Grundlegend ist N26 bei der digitalen Infrastruktur überlegen. Die App funktioniert gut, Online-Banking ist super einfach und funktioniert ohne TAN oder sonstigem, und die App ist extrem übersichtlich und kategorisiert sogar Ausgaben. Vor allem Gefällt mir im Vergleich zur Sparkassen-App, dass es in Echtzeit Pushbanchrichitgungen gibt wenn etwas abgebucht wird. Wenn ich am Supermarkt mit meiner Karte bezahle, kriege ich häufig eher eine Transaktionsbestätigung auf meinem Handy, bevor das Terminal die Zahlung bestätigt! Als jemand, der bei Ausgaben schnell seinen Überblick verliert, sind diese Echtzeitbenachrichtigungen das beste was mir passieren konnte, da ich so nicht mehr am Ende jedes Monats irgendwelche Wirren Transaktion- und Überweisungscodes entziffern muss und so einen viel besseren Überblick über meine Finanzen habe. Auch schön: Während ich bei der Sparkasse jedes Mal zur Filliale laufen muss (im letzen Monat zwei Mal), beispielsweise als ich meine Nummer ändern wollte oder mein Tageslimit ändern musste, geht beides und vieles mehr bei N26 in der App. Die App schafft es also, Zeit zu sparen und wichtige und nützliche Funktionen direkt zu integrieren. Auch schön ist, dass N26 Apple- und Google Pay, sowie Bargeldlose NFC-Zahlungen unterstützt. Mit der Mastercard Debit Karte hatte ich bisher keine Probleme; wer aber eine echte Kredit- und keine Debitkarte will muss aber zu einer anderen Bank, denn die gibt es hier nicht. Auch schön: Es gibt keine monatlichen Bankgebühren, was gefühlt immer mehr zur Seltenheit wird. Neben diesen Funktionen bietet die App noch weitere Dinge an, wie digitale Versicherungen, dem investieren in Fonds und Festgeldverträgen uvm. davon würde ich persönlich aber abraten. Weiteres nützliches Feature sind meiner Meinung nach aber auch die sehr guten Konditionen bei Auslandszahlungen: Keine Umwechslungsgebühr (die Sparkasse will hier 3% und mehr), kostenlose Abhebungen von Geld in der Landeswährung (also keine schlechten Umwechslungsgeschäfte mehr am Flughafen) und die weite Akzeptanz der Mastercard als Zahlungsmittel. Als Vielreisender im nicht-EU-Ausland kann ich N26 daher definitiv empfehlen.

    Jetzt aber zum größten Kritikpunkt, dem Support: Man merkt, dass N26 noch in den Kinderschuhen steckt. Ich vertraue der Bank zu 100%, dass mein Geld dort in sicheren Händen ist, nicht zuletzt wegen der Einlagenversicherung bis 100.000€ und der europäischen Banklizenz. Was aber den Support (In meinem Fall per E-Mail und Chat) angeht, ist dieser nicht immer in der Lage schnell und effektiv zu helfen. Ein Problem von mir konnte der Support beispielsweise garnicht lösen (Schlussendlich musste ich selber auf den Fehler kommen!), für andere Probleme dauert es sehr lange, bis sich was tut. Zu Stoßzeiten musste ich bis zu einer Stunde in der Warteschleife im Chat warten, auf eine E-Mail musste ich eine Woche warten. Mein Tipp daher: Anrufen. Dazu muss ich aber auch sagen, dass die Situation vor einem Jahr noch deutlich schlechter aussah und sich hier vor allem in den letzen Monaten viel getan hat.

    Insgesamt ist N26 eine Bank, die etwas für Technikbegeisterte und/oder Vielreisende ist. Wer viel mit Bargeld bezahlt und Online eher wenig kauft, sollte von der Bank absehen (Monatliches Abhebungslimit von 5 Abhebungen uvm.). Der Support hat sich meiner Meinung nach deutlich verbessert, ist aber immer noch nicht vollkommen ideal. Mein Tipp: Ich würde N26 erst einmal als Zweitkonto eröffnen und dann schauen, wie es einem gefällt. Insgesamt möchte ich die smarten Funktionen der Bank nicht mehr missen und finde sie trotz aufgezählten Problemen eine zukunftssichere, innovative Bank, die ich trotz kleineren Problemen empfehlen kann.


    Checken Sie Erfahrungsberichte von N26

    Bewertung schreiben Über N26

    Ihr Erfahrungsbericht