Der Wichtigste Halt für Hundebesitzer ist ihr Hund

Der Wichtigste Halt für Hundebesitzer ist ihr Hund

Allgemein

Wer Hundebesitzer ist, wird verstehen, warum ein Hund weit mehr ist, als “nur” ein Tier. Für viele Menschen ist er ein wichtiger Halt, ja ein Anker im oft stressigen und komplexen Alltag. Ein Hund gibt uns Nähe und Geborgenheit. Die sensiblen Fellnasen spüren, wie es uns geht. Fühlst du dich wohl und bist glücklich, reagiert das Tier oftmals anders, als wenn du gerade traurig und ruhig bist. Diese unglaubliche Empathie fehlt vielen Menschen. Kein Wunder also, dass aktuelle Studien herausgefunden haben, dass Hunde - gerade in der Pandemie Zeit - der wichtigste Partner einiger Menschen gewesen ist. Mit doch deutlichem Abstand gewann das Tier noch vor dem eigenen Lebenspartner. Freunde, Kinder und Hobbies landeten sogar weit abgeschlagen auf den hinteren Rängen. Dies belegt eine Studie, die tails.com durchgeführt hat. Befragt wurden 1.000 Probanden/-innen, zwischen 16 und 65 Jahren. Bei 500 Befragten handelte es sich um Hundebesitzer. Bei 500 Menschen lebt kein Hund im Haushalt. Das zeigt eindrucksvoll die Wichtigkeit der Tiere im Alltag und macht deutlich, dass eine klare Gegenseitigkeit gegeben ist. Nicht nur der Hund ist auf seinen Halter angewiesen, auch der Mensch benötigt den Vierbeiner.

Klar ist, dass du möchtest, dass es deinem Fellfreund gut geht. Es soll ihm an nichts fehlen. Eine entsprechende Pflege von Fell, Zähnen und Nägeln ist unabdingbar. Genau wie du dir selbst gute und hochwertige Nahrungsmittel gönnst, soll auch das Tier entsprechend versorgt sein. So wie auch deine Ernährung nicht einseitig sein sollte, sollte sie es auch nicht bei deinem Haustier sein. Um eine gute Nahrungsaufnahme sicherzustellen, stelle ich dir das passende Produkt vor.

Die Verbindung von Mensch und Hund

Bereits seit vielen Jahrhunderten besteht zwischen Mensch und Hund ein enges beisammensein. Seit jeher sind sich diese Charaktere nah und stehen zusammen. Dies begründet sich darin, dass Hunde in ihrem Sozialverhalten eine sehr hohe Ähnlichkeit mitbringen. Im Vergleich zu anderen Tieren unterscheidet dies den Hund. Wie bereits beschrieben, sind Hunde sehr empathisch. Sie können die Mimik des Menschen quasi lesen und erkennen so Trauer, Stress oder Freude sehr gut. Auch kann das Tier nachvollziehen, wenn du mit dem Finger in eine Richtung zeigst. Es erkennt, dass es dann dementsprechend in diese Richtung gehen soll. Nur wenige Tiere sind hierzu in der Lage.

Eher unschön, aber dennoch faszinierend: Hunde sind in der Lage zu Lügen! Das klingt tatsächlich seltsam, ist allerdings wirklich so. Sie sind also Strategen und sind in der Lage strategisch vorzugehen um so ihr Ziel zu erreichen. Über ihre Kooperationsbereitschaft muss ich dir sicherlich nicht viel erzählen. Wohl wenige andere Tiere würden sich so viele Dinge beibringen lassen, wie es Hunde tun. So hast du mit ihnen den perfekten Trainings- und Spielpartner. In all diesen Tatsachen begründet, liegt der wahre Grundstein für die Innigkeit zwischen Tier und Mensch. 

Genau wie bei uns Menschen, spielt auch die Versorgung mit der richtigen Ernährung eine große Rolle bei deinem Hund. Auch Hunde können übergewichtig werden. Ebenfalls wirkt sich die falsche Ernährung auf die Fitness der Tiere negativ aus. Schlussendlich können sie durch falsche Ernährungen Krankheiten erleiden und erleben so final eine kürzere Lebensdauer. Was also ist die richtige Ernährung um möglichst lange Seite an Seite mit deinem Vierbeiner zu leben? Dieser Frage möchten wir nachfolgend nachgehen.

Das perfekte Futter für deinen Hund

Über die Thematik des richtigen Hundefutters wurde und wird oftmals heiß diskutiert. Jeder Hundebesitzer glaubt an eine andere Hundemarke und an unterschiedliche Vorgaben. Welches Verhältnis von Trocken- zu Nassfutter ist das Beste? Welche Inhaltsstoffe wirken positiv und welche negativ? Wie oft am Tag sollte der Hund denn überhaupt Essen bekommen? Wie gesagt, der Glaube bezüglich der Beantwortung der Fragen ist äußerst unterschiedlich. Viele Studien versuchen diverse Belege zu erbringen. Manche dieser Studienergebnisse sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Andere sind seriös und unterstützen dich als Hundebesitzer auf jeden Fall bezüglich der Klärung oben genannter Fragen.

Sicher ist doch, dass es wichtig ist, jeden Hund ganz individuell zu betrachten. Wie alt ist der Hund, der versorgt werden soll? Um welche Rasse handelt es sich denn überhaupt und welchen Lebensstil pflegt er? Ist er häufig zu Hause und verbringt seine Zeit in seinem Körbchen? Mangelt es an Bewegung oder ist der Hund äußerst aktiv, spielt viel, geht laufen oder sogar ausgiebig wandern? Das alles sollte bei der Suche nach dem korrekten Futter auf alle Fälle bedacht werden. tails.com unterstützt dich bei der Beantwortung der gesamten Fragestellungen und hilft dir somit, die perfekte Futtermischung für deinen Fellfreund zu finden. Das Beste ist, dass du die ersten 2 Wochen gratis testen kannst. 

Die Nutzung dieses Services ist denkbar einfach. Mittels eines Fragenkatalogs erzählst du tails.com einige Details zu deinem Hund. Sind denn beispielsweise gesundheitliche Probleme vorhanden? An Hand der Auswertung des von dir ausgefüllten Fragebogens, ermittelt das Unternehmen dann eine individuelle Futtermischung. Tatsächlich ist es so, dass rund 1 Million Möglichkeiten bestehen. Du siehst, die Futterfindung ist durchaus komplex. Umso wichtiger ist es also, dass die Betrachtung der richtigen Futtermischung  genauso individuell betrachtet wird, wie von tails.com umgesetzt. Beachte dabei auch, dass du separat entscheiden kannst, ob du Nassfutter zur Mischung hinzufügen möchtest oder nicht. Im praktischen Monatsabo erhältst du dann den Futtervorrat bequem zu dir nach Hause geliefert und kannst deinen Vierbeiner so versorgen.

Mit der perfekten Versorgung schaffst du also die Basis für ein langes Hundeleben und somit für ein stetiges Beisammensein. Die Bindung zu seinem vierbeinigen Freund formst du über die Zeit. Du und dein Fellfreund werden somit lange Zeit Freude aneinander haben.

Mehr Allgemein