CBD-Produkte schlagen Wellen in der Gesundheits- und Wellnessbranche

CBD-Produkte schlagen Wellen in der Gesundheits- und Wellnessbranche
Allgemein

Die Gesundheits- und Wellnessbranche hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt, vor allem weil sich immer mehr Menschen alternativen Heilmethoden zuwenden, um alle Arten von Beschwerden und Krankheiten zu behandeln. CBD oder Cannabidiol, eines der vielen Cannabinoide, die in der Cannabis- oder Hanfpflanze enthalten sind, erfreut sich zunehmender Beliebtheit und hat sich aufgrund seiner zahlreichen Vorteile in der Wellnessbranche durchgesetzt.

Da jeden Tag neue Produkte auf den Markt kommen, kann es für jemanden, der neu in der Branche ist und mehr über den Wirkstoff und seine unzähligen nützlichen Anwendungen erfahren möchte, überwältigend sein, aber keine Angst - in diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick darüber, was Sie über CBD im aktuellen Wellness-Klima wissen müssen.

Was ist CBD?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, was CBD ist und wie es sich von anderen in Cannabispflanzen vorkommenden Verbindungen unterscheidet. CBD, die Abkürzung für Cannabidiol, ist der zweithäufigste Wirkstoff in Cannabis und wird aus der Hanfpflanze gewonnen, und zwar in der Europäischen Union aus industriell angebautem und zertifiziertem Hanf. Eine reine CBD-Tinktur wird mit Hilfe einer CO2-Extraktionsmethode aus den Hanfpflanzen gewonnen. Danach wird es meist einem Träger auf Fettbasis zugesetzt, um es für den Körper leicht verdaulich zu machen.

Als reiner und natürlicher Extrakt der Pflanze ist dieser Bestandteil häufig in Form von CBD-Öle, Tropfen, Kapseln, Cremes und Flüssigkeiten zu finden, neben vielen anderen Produkten, deren Anzahl und Anwendung fast täglich zunimmt.

Wie wirkt CBD?

Reine CBD-Extrakte wirken, indem sie auf das körpereigene Endocannabinoid-System zugreifen und an Rezeptoren - CB1- und CB2-Rezeptoren - im ganzen Körper und im Gehirn binden. Wachsende Forschungsergebnisse helfen uns, mehr über die genaue Wirkungsweise von CBD zu erfahren und darüber, wie es die positiven Effekte hervorruft, die es hat.

Im Gehirn bindet CBD an CB1-Rezeptoren und hat eine positive Wirkung auf Schmerzen, Angst und Depression. Im Herzen gibt es sowohl CB1- als auch CB2-Rezeptoren, an die CBD bindet, und hier wirkt es sich auf die Herzfrequenz und den Blutdruck aus. In der Leber reguliert CBD den Zellschutz und im Magen-Darm-Trakt ist bekannt, dass CBD auf Entzündungen wirkt und die Aktivität des Verdauungstrakts im Allgemeinen beeinflusst.

CBD-Rezeptoren finden sich auch in der Haut, wo CBD einen positiven Einfluss auf die Verringerung von Schmerzen und Entzündungen hat, und im Immunsystem reguliert CBD ebenfalls Entzündungen und Immunreaktionen. Im Nervensystem schließlich kann CBD die Schmerzwahrnehmung verringern, wenn es sich an die dortigen Rezeptoren bindet. Das macht CBD zu einem Allround-Therapeutikum für eine Reihe verschiedener Erkrankungen, und es gibt eine wachsende Zahl von Produkten für alle möglichen Bedürfnisse für die gewünschten Erfahrungen und Ergebnisse.

Arten von CBD: CBD-Isolat

Im Allgemeinen enthalten CBD-haltige Produkte eine von drei verschiedenen Formen der Verbindung. CBD-Isolat ist eine der CBD-Formen und bezieht sich auf einen reinen CBD-Extrakt, der von anderen Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen, isoliert wurde. CBD-Isolatprodukte werden in der Regel von Personen eingenommen, die möglicherweise empfindlich auf andere Cannabisverbindungen reagieren. Allerdings ist CBD oft am wirksamsten, wenn es in Verbindung mit anderen Cannabinoiden eingenommen wird, so dass Isolatprodukte in dieser Hinsicht einen Nachteil haben.

CBD mit breitem Wirkungsspektrum

CBD-Breitbandprodukte hingegen enthalten Spuren aller Cannabinoide im Cannabis, mit Ausnahme von THC, der psychoaktiven Verbindung. In CBD-Produkten mit breitem Wirkungsspektrum können Spuren von THC gefunden werden, aber nur bis zu einem Höchstwert von 0,2 %. CBD-Breitbandprodukte sind aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften eine gute Wahl für Menschen, die unter Schmerzen und Muskelverspannungen leiden.

CBD mit vollem Spektrum

Vollspektrum-CBD-Produkte schließlich bieten die Möglichkeit, alle potenziellen Vorteile von CBD in Kombination mit den anderen in der Hanfpflanze vorhandenen Cannabinoiden zu nutzen, wiederum mit Ausnahme von sehr geringen Spuren von THC. In einigen Regionen ist es möglich, CBD-Vollsortimenter zu erhalten, die einen höheren THC-Gehalt aufweisen.

CBD-Produkttypen

Die Anzahl der CBD-Produkte auf dem Markt ist heutzutage überwältigend groß und wächst täglich. Es kann eine Herausforderung sein, herauszufinden, welche Art der CBD-Einnahme am besten ist, es sei denn, Sie haben eine gute Vorstellung von den verschiedenen Produkttypen, die allgemein erhältlich sind, und von den Vorteilen der einzelnen Arten. CBD-Produkte können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden: Öle und Tinkturen, Kapseln, CBD-E-Liquids, CBD zur äußerlichen Anwendung, Esswaren und Getränke sowie CBD-Mundspray.

CBD-Öle und -Tinkturen

CBD ist fettlöslich und wird daher oft mit einem Trägeröl kombiniert, das es für den Körper leicht aufnehmbar macht. CBD-Öl, das mit Hilfe eines Tropfers eingenommen werden kann, ist eine beliebte Wahl für Menschen, die an schnell wirkenden Vorteilen interessiert sind. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen CBD-Ölen auf dem Markt. Bei der Einnahme von CBD-Öl dauert es etwa 20 Minuten, bis es in den Körper gelangt, und die Wirkungsdauer beträgt etwa 4-6 Stunden.

CBD-Kapseln

Der starke Hanfgeschmack von CBD-Ölen ist oft ein Grund dafür, sich für Kapseln zu entscheiden. In Form von Kapseln ist CBD ebenso wirksam, allerdings dauert es länger, bis es in den Blutkreislauf gelangt. Die CBD-Dosierung in Kapseln ist jedoch oft höher als die in einem Tropfen Öl, so dass die Wirkung des CBD länger anhält, bei den meisten Menschen zwischen 6 und 10 Stunden. CBD-Kapseln sind außerdem eine der bequemsten und problemlosesten Möglichkeiten, CBD zu konsumieren.

CBD E-Liquids

Mit CBD angereicherte E-Liquids zum Verdampfen sind ebenfalls auf dem Markt erhältlich und sind eine beliebte Wahl für diejenigen, die ihr CBD unterwegs konsumieren möchten, ohne die Härte des Rauchens des eigentlichen Krauts. CBD E-Liquids sind oft in lustigen Geschmacksrichtungen erhältlich. Da das CBD verdampft wird, ist es innerhalb weniger Minuten über die Lunge im Blutkreislauf verfügbar.

CBD zur äußerlichen Anwendung

Es gibt eine Vielzahl von Cremes und Lotionen mit CBD, die die Möglichkeit bieten, CBD über die Haut zu konsumieren. CBD kann nicht nur über die Haut in den Blutkreislauf gelangen, sondern sich auch an Rezeptoren in der Haut binden, was CBD-Cremes zu einer guten Option für diejenigen macht, die Hautprobleme wie Rötungen oder Juckreiz haben und eine topische Lösung benötigen.

Esswaren und Getränke

Ein weiterer beliebter Weg, CBD in marktfähige Produkte einzubringen, ist die Herstellung von Lebensmitteln und Getränken, die die Substanz enthalten. Die beliebtesten CBD-Esswaren sind Gummibärchen, aber es gibt auch Bonbons und Backwaren sowie verschiedene Tees und Kaltgetränke.

CBD-Mundspray

CBD-Mundspray ist ein weiteres gängiges Produkt, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Es hat die gleiche Wirkungsweise wie herkömmliche CBD-Tropfen und wird sublingual über die Mundschleimhaut absorbiert. CBD ist durch Mundspray schnell verfügbar, was es zu einer beliebten Option für Menschen, die unterwegs sind, macht.

Fazit

CBD-Produkte, die als Wundermittel gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden angepriesen werden, sind heutzutage in einer so großen Auswahl erhältlich, dass fast jeder CBD-Konsument auf seine Kosten kommt. In Anbetracht der enormen Vorteile der Substanz kann dies für diejenigen, die alternative Lösungen für häufige Beschwerden ausprobieren möchten, nur gut sein.

Mehr Allgemein